bedeckt München -2°

Buchloe:Feuer in Asylunterkunft

Ein Brand hat in einer Asylunterkunft in Buchloe (Kreis Ostallgäu) drei Zimmer unbewohnbar gemacht. Die insgesamt 30 Bewohner konnten sich bei dem Vorfall am Samstagabend noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, sagte ein Polizeisprecher. Wie das Feuer ausbrechen konnte, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Die Schadenshöhe lag bei etwa 30 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

© SZ vom 09.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema