bedeckt München 28°

Oberbayern:36-Jähriger stürzt am Schachen ab und stirbt

Tödlicher Unfall im Wettersteingebirge: Der Mann ist ins Rutschen gekommen und hundert Meter in die Tiefe gestürzt.

Ein 36 Jahre alter Mann ist nahe der Frauenalpl beim Wandern 100 Meter in die Tiefe gestürzt und gestorben. Er sei zusammen mit einem 28-Jährigen am Sonntagvormittag im Wettersteingebirge von der Schachenhütte zur Frauenalpl unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Im Bereich der Schachenplatte sei der 36-Jährige im weglosen Gelände aus bislang ungeklärten Gründen ins Rutschen gekommen und in die Tiefe gestürzt. Sein Begleiter setzte laut Polizei umgehend einen Notruf ab, Einsatzkräfte der Bergwacht flogen mit einem Hubschrauber zur Unglücksstelle. Der Notarzt konnte wenig später aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Den 28-jährigen Begleiter betreute ein Kriseninterventionsteam der Bergwacht.