bedeckt München

Bamberg:Herzprobleme bei Straftat

Wegen Herzproblemen eines Komplizen ist der Diebstahl eines Tresors aus einem Krankenhaus im Bamberg aufgeflogen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte ein 40-Jähriger einem Bekannten dabei helfen, den gestohlenen Tresor vom Tatort wegzuschaffen. Dabei habe er Herzprobleme bekommen und musste die Rettung rufen. In der Nacht zum Freitag hatte der 56-jährige mutmaßliche Einbrecher den Angaben zufolge den Tresor aus einem Fenster des Krankenhauses gestoßen und ihn liegen gelassen. In den frühen Morgenstunden sollte der 40-Jährige den Tresor abholen. Die Polizei nahm den 56-Jährigen am Freitagmorgen fest und stellte Beweismittel sicher. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Samstag einen Haftbefehl gegen den 56-Jährigen, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

© SZ vom 21.09.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema