Bamberg Fluchtwagen gefunden

Nach dem spektakulären Einbruch in ein Bamberger Juweliergeschäft am frühen Montagmorgen sucht die Polizei noch immer nach den Tätern und verfolgt dabei eine konkrete Spur. Am Mittwochabend wurde das Fluchtauto der mutmaßlich vier Täter in Hirschaid bei Bamberg gefunden. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die Männer nach der Tat von Bamberg über die Gemeinde Strullendorf, wo Rucksäcke mit Aufbruchswerkzeug gefunden wurden, nach Hirschaid fuhren. Dort soll sie ein Bahnmitarbeiter am Bahnhof gesehen haben. Einer der Männer soll in den Regionalexpress gestiegen sein, der um 4.44 Uhr nach Nürnberg fuhr. Was den Verbleib der anderen drei angeht, hofft die Kriminalpolizei Bamberg auf weitere Zeugen. Die Räuber waren am Montag gegen vier Uhr mit einem gestohlenen Geländewagen in ein Juweliergeschäft in der Bamberger Fußgängerzone gefahren und hatten dort edle Uhren und teuren Schmuck gestohlen. Der Wert der Beute ist derzeit noch unbekannt.