bedeckt München 22°
vgwortpixel

Augsburg:Polizisten mit Gas beschossen

In Augsburg hat ein 40-Jähriger Polizisten mit einer Gaspistole verletzt. Die Beamten waren am Sonntagabend wegen einer Ruhestörung zu der Wohnung des Mannes gefahren. Als die Streifenpolizisten klopften, öffnete dieser und schoss einem 33 Jahre alten Polizisten sofort mit der Gaswaffe ins Gesicht. Der Beamte kam nach Polizeiangaben mit mittelschweren Verletzungen in die Uniklinik. Der Angreifer verbarrikadierte sich in seiner Wohnung, in der ihn Stunden später ein Spezialeinsatzkommando überwältigte. Dabei schoss er noch mehrmals und verletzte mehrere SEK-Beamte.