Augsburg Caritas-Gebäude brennt

Ein Feuer hat ein Gebäude der Caritas in Augsburg schwer beschädigt. Wie die Polizei am Montag berichtete, liegt der Schaden durch den Brand in der Nacht bei etwa einer Million Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Gegen 21 Uhr waren am Sonntagabend die Flammen entdeckt worden. Erst kurz nach Mitternacht war der Brand gelöscht, mehr als 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Halle musste teilweise abgerissen werden. Die Rauchschwaden waren über weiten Teilen der Stadt zu sehen. Sowohl das Gebäude im Augsburger Stadtteil Göggingen als auch drei vor der Halle geparkte Autos brannten aus. Die Ursache für das Feuer war laut Polizei zunächst unklar. Die Brandfahnder der Augsburger Kripo übernahmen die Ermittlungen.