Augsburg Brandstifter gefasst

Nach einem Brand in einem Augsburger Gebäude des katholischen Hilfswerks Caritas hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter gefasst. Der 28 Jahre alte Mann wurde am Wochenende festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Zum Motiv äußerte sich die Polizei zunächst nicht. Das nach derzeitigen Erkenntnissen absichtlich gelegte Feuer hatte vor rund zwei Wochen einen Schaden in Höhe von zweieinhalb Millionen Euro verursacht. Sowohl das Gebäude als auch drei vor der Halle geparkte Autos brannten aus. Der Wohlfahrtsverband nutzte das Haus laut Polizei als Lagerraum, auch ein Café und ein Sozialkaufhaus waren darin untergebracht.