bedeckt München

Ansbach:Länderübergreifende S-Bahn

Die Nürnberger S-Bahn-Linie 4 soll über Dombühl hinaus bis nach Crailsheim in Baden-Württemberg verlängert werden. Eine entsprechende Erklärung unterzeichneten Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) und ihr Amtskollege Winfried Hermann (Grüne) am Freitag. Die ersten länderübergreifenden S-Bahnen sollen demnach Ende 2024 fahren. Beide Länder erhoffen sich davon unter anderem eine Verbesserung des Pendelverkehrs in der Region. Auch rund um Regensburg könnten künftig Züge weiter und öfter fahren: Ein vergangene Woche von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft veröffentlichtes Gutachten zeigt, wie dort der bestehende Schienennahverkehr bis in die 2030er-Jahre zu einem S-Bahn-ähnlichen Verkehr ausgebaut werden könnte. Voraussetzung für ein etwa halbstündliches Angebot sei aber, dass der Bund die Infrastruktur deutlich erweitert.

© SZ vom 05.12.2020 / maxi
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema