Alzenau:Funkenflug im Kindergarten

Wegen einer brennenden Elektroheizung ist ein Kindergarten im unterfränkischen Alzenau geräumt worden. Aus dem Heizkörper in einem Gruppenraum schlugen am Dienstagmorgen Funken und Rauch, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Erzieherinnen hatten das Gebäude sofort geräumt und den Notruf abgesetzt. Die Kinder kamen mit ihren Betreuerinnen in einer anderen Einrichtung unter. Eine Erzieherin sei vom Rettungsdienst behandelt worden. Der Rauch habe sich im Gebäude stark ausgebreitet. Außer dem defekten Heizkörper sei kein Schaden entstanden. Die freiwilligen Feuerwehren waren mit 35 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema