bedeckt München

Altötting:Zwölf Menschen prügeln sich

Bei einer Schlägerei am Bahnhof von Altötting am Samstagabend soll ein 24-Jähriger einen anderen Mann in den Oberschenkel gestochen haben. "Die Tatwaffe ist sichergestellt, derzeit laufen die Ermittlungen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. In die Schlägerei seien mindestens zwölf Menschen verwickelt gewesen. Den Handgreiflichkeiten vorausgegangen war ein lautstarker Streit zwischen zwei Männergruppen aus zunächst ungeklärter Ursache. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Der 24 Jahre alte Tatverdächtige aus Bergisch Gladbach wurde in seinem Hotelzimmer in der Nähe des Bahnhofs festgenommen.

© SZ vom 28.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite