bedeckt München 11°

Altötting:Auto rast in Gruppe Radfaher

Ein Auto ist nahe Altötting in eine Gruppe von Rennradfahrern gerast und hat einen 61-Jährigen getötet. Sechs weitere Männer wurden zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die achtköpfige Radlergruppe aus der Region Salzburg war am Mittwochabend zwischen Altötting und Burgkirchen an der Alz unterwegs gewesen. Kurz vor der Gemeinde Kastl näherte sich von hinten der Wagen eines 33-Jährigen. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr er gegen 21.30 Uhr in die Gruppe und erfasste die Radfahrer. Für den 61-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der Autofahrer leistete Erste Hilfe. Eine Blutentnahme bei ihm ergab keine Anhaltspunkte für Alkoholeinfluss. Die Räder waren in der Dunkelheit beleuchtet, die Fahrer trugen Helme.

© SZ vom 16.09.2016 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite