Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Lisa Hingerl

Lisa Hingerl

Volontärin

Designerin, spezialisiert auf Motiondesign, Illustration und Informationsdesign. Nach dem Kommunikationsdesign-Studium arbeitete sie zunächst als Motion Designerin und ist seit April 2023 als Volontärin bei der Süddeutschen Zeitung am Visual Desk.

Neueste Artikel

  • Gesellschaft
    :Leben auf dem Land

    Deutschland, das ist nicht nur Berlin, Hamburg oder München, sondern auch alles dazwischen. Elf Geschichten über Menschen, die auf dem Dorf leben, lieben und arbeiten.

    Von SZ Volontärinnen und Volontären
  • SZ PlusAstronomie
    :Auf der Suche nach der perfekten Finsternis

    Wer in Deutschland einen ungetrübten Blick auf den Nachthimmel werfen will, muss weit aufs Land fahren. Unterwegs in den bayerischen Voralpen, wo es noch echte Dunkelheit gibt.

    Von Lisa Nguyen (Text) und Joana Hahn (Fotos)
  • SZ PlusLandlust
    :Sprich mich an

    Wer im Augsburger Land mal so richtig feiern will, findet sich häufig im PM wieder. Zu Besuch bei einer XXL-Flirtparty – und jungen Menschen, die auf der Suche sind.

    Von Ann-Marlen Hoolt, Saladin Salem (Text) und Lisa Hingerl (Fotos)
  • SZ PlusDemografie
    :Im Land der Alten

    Im Südharz sind die jungen Leute nach der Wende gegangen, heute ist das Durchschnittsalter so hoch, wie nirgends sonst in Deutschland. Jeder Dritte ist ein Rentner. Hier lässt sich schon jetzt die Zukunft der Gesellschaft erleben.

    Von Jonas Junack (Text) und Lisa Hingerl (Fotos)
  • SZ PlusGigafactory in Grünheide
    :Wie Tesla eine Gemeinde spaltet

    Grünheide war viele Jahre lang ein beschauliches Naherholungsgebiet für die Berliner. Dann kam Tesla. Wie hat der Weltkonzern die Gemeinde mit 9000 Einwohnern verändert? Eine Erkundungstour.

    Von Vivien Götz und Lisa Nguyen
  • SZ PlusJunge Landwirte
    :"Optimistisch zu bleiben fällt mir immer schwerer"

    Kaum Freizeit, jede Menge Verantwortung und eine ungewisse Zukunft. Sechs junge Landwirtinnen und Landwirte erzählen, warum sie sich trotzdem für dieses Leben entschieden haben.

    Protokolle von Laura Städtler und Vivien Götz
  • SZ PlusSprache im Wandel
    :„Man kann modern sein und trotzdem Dialekt sprechen“

    Wer heute noch in Deutschland babbelt, schwätzt oder ratscht, behält sich ein Stück eigene Geschichte. Acht junge Dialektsprecher aus verschiedenen Regionen Deutschlands antworten auf die Frage, welche Rolle ihre Mundart für sie spielt.

    Von Saladin Salem
  • SZ PlusRaumfahrt
    :Wozu braucht es einen Weltraumbahnhof in Nordeuropa?

    Von Schottland bis Norwegen entstehen neuerdings reihenweise Raketen-Abschussrampen, um Satelliten ins All zu bringen. Dabei geht es nicht nur ums Geld.

    Von Nicolas Killian (Text) und Lisa Hingerl (Grafik)
  • SZ PlusMedizin
    :Mein Kollege, der Roboter

    Sie operieren, beurteilen Bilder, entdecken Tumore: Roboter übernehmen immer mehr Aufgaben von Ärzten. Was sie können und wofür es immer noch Menschen braucht. Folge 10 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne
  • SZ PlusMedizin
    :Ein Knall, und die Panik kommt

    Manche Menschen aus der Ukraine versetzen schon Alltagsgeräusche in große Angst. Wie kann man ihnen in der Notaufnahme helfen? Folge 9 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne
  • SZ PlusMedizin
    :Schwerverletzt nach dem Liebesspiel

    Unfälle beim Sex passieren. Manchmal sind sie so schwer, dass Patienten in Lebensgefahr schweben - und aus Scham nicht ins Krankenhaus kommen wollen. Folge 8 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne
  • SZ PlusWerbung
    :Wie Klimaschutz-Versprechen die Verbraucher verschaukeln

    Sie sind überall, die irreführenden „klimaneutral“-Labels: auf Marmeladengläsern, Motorenöl-Flaschen und auf Webseiten von Fußballclubs. Die EU schränkt derlei Werbung jetzt massiv ein. Dagegen wehrt sich die Industrie – aber lieber heimlich.

    Von Jan Diesteldorf und Michael Kläsgen
  • SZ PlusOktoberfest 2023
    :Preise für Zimmer explodieren zur Wiesn

    Übernachtungsgäste zahlen über den Online-Vermittler Airbnb teilweise doppelt so viel wie sonst im Jahr. Eine Datenanalyse zeigt, wer für den Anstieg verantwortlich ist – und wo es am günstigsten bleibt. Ist das Geschäft eigentlich erlaubt?

    Von Alexandra Ketterer
  • SZ PlusTechnische Universität München
    :Das Thema Studiengebühren ist wieder da

    Die TU München macht das Studium für Menschen aus Nicht-EU-Ländern kostenpflichtig - bis zu 6000 Euro pro Semester sollen sie künftig zahlen. Wissenschaftsminister Blume bittet die Unis um Augenmaß, Teile der Opposition sind empört.

    Von Sebastian Krass
  • SZ PlusMedizin
    :Mit Ganzkörper-Schutzanzug gegen Superviren

    Erreger wie das Ebolavirus sind hochansteckend - auch für Ärzte. Doch irgendwie müssen sie infizierte Patienten ja behandeln. Folge 6 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne
  • SZ PlusSerie "Bitte lösen!"
    :Wie das Rentensystem stabilisiert werden kann

    Bald müssen immer weniger Beschäftigte mit ihren Beiträgen und Steuern immer mehr Rentner versorgen. Für einen fairen Ausgleich muss die Politik an mehreren Stellen ansetzen.

    Von Roland Preuß; Illustrationen: Lisa Hingerl
  • SZ PlusMedizin
    :"So möchte ich niemals enden!"

    Herr Braun verletzt sich am Bein, eigentlich eine Lappalie. Doch am Ende liegt er im künstlichen Koma - und es stellt sich die größte aller Fragen: Wann sollte die Medizin einen Menschen gehen lassen? Folge 5 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne
  • SZ PlusMedizin
    :Jeden Tag Stiche im Fleisch

    In der Notaufnahme in Südafrika versorge ich Patienten mit schwersten Verletzungen, zurück in Deutschland manchmal welche mit Mückenstichen. Bin ich dafür Arzt geworden? Folge 4 der SZ-Arzt-Kolumne "Klinisch gesehen".

    Von Johannes Mehne