Velotraum Speedster SP300

Das Rad: Das Speedster SP300 der Firma Velotraum wirkt zunächst sehr eigenwillig. Viel Rennrad steckt in dieser Interpretation des Themas "Gravel Bike" nicht mehr drin. Vielmehr sieht das Rad aus, als habe man ein Mountainbike mit einem Reiserad gepaart und dann einen Rennlenker daran montiert. Doch der Schein trügt, das Speedster fährt sich überraschend dynamisch und agil. Die enorm breiten Thunderbird-Reifen von Schwalbe, eigentlich für Mountainbikes ausgelegt, laufen auch aus Asphalt gut und schlucken auf ruppigem Untergrund Erschütterungen so effektiv weg, dass es sich fast anfühlt, als schwebe man über Steine und Wurzeln. Mit Sram-Schaltgruppe samt Einfachkurbel ausgestattet.

Gewicht: 12,1 Kilogramm

Preis: ab 2700 Euro (individuell konfigurierbar)

Fazit: Sportliches, geländetaugliches Reiserad

Bild: Velotraum 26. Januar 2018, 18:002018-01-26 18:00:26 © SZ.de/sehe/harl