Bis zu drei Jahre werden wohl noch vergehen, bis der Dual-Mode Hybridantrieb in Serie geht. Dann ist er nach Aussagen von Daniel Boland jedoch flexibel einsetzbar - in welcher Baureihe auch immer. Allerdings wird der Kunde für die zusätzlich verbaute Technologie vermutlich einen Preisaufschlag gegenüber Modellen derselben Baureihe mit Verbrennungsmotoren zahlen müssen, wie ein Audi-Sprecher Süddeutsche.de bestätigte.

Bild: STG 19. September 2012, 11:332012-09-19 11:33:47 © süddeutsche.de/pi/goro/kaeb