Verspielt zeigt sich nicht nur die Linienführung, sondern auch das Farbkonzept des frechen Franzosen. Zehn teils auffällige Karosseriefarben können mit Beplankungen in vier Farben und drei unterschiedlichen Interieurfarben kombiniert werden.

Praktisch sind die farblich von der Karosserie abgehobenen "Airbumps". Sie sind an der Front, den Flanken und am Heck angebracht, bestehen aus dem Kunststoff TPU (Thermo Plastic Urethan) und sollen dank ihrer Luftkapseln vor Schäden durch Parkrempler schützen. Aber das mutige Design hat auch Tücken. Unverständlich ist, dass sich die hinteren Fenster nicht komplett öffnen, sondern lediglich ausklappen lassen - wohl eine Folge des Sparzwangs in puncto Kosten und Fahrzeuggewicht.

Bild: GREG; Citroen 18. Juni 2014, 19:022014-06-18 19:02:26 © SZ.de/Press-inform/Marcel Sommer/hart/cag