BMW-Studie:Weißblaue Visionen

BMW präsentiert auf der IAA einen Supersportwagen. Die mit Öko-Hightech voll gestopfte futuristische Studie ist ein Plug-In-Hybrid, angetrieben von zwei E-Motoren und einem 3-Zylinder-Turbodiesel.

Sebastian Viehmann

8 Bilder

BMW, Pressinfo

Quelle: SZ

1 / 8

Blau leuchtet die BMW-Niere, die Scheinwerfer strahlen zu Schlitzen verengt. Der ökologisch korrekte Sportwagen aus dem Hause BMW könnte einer der Stars der IAA 2009 werden.

BMW, Pressinfo

Quelle: SZ

2 / 8

Der Hybridsportwagen wurde auffällig gestaltet.

BMW, Pressinform

Quelle: SZ

3 / 8

Die Türen schwingen seitlich nach oben auf.

BMW, Pressinform

Quelle: SZ

4 / 8

Den Anblick des wilden Hecks sollen die Überholten nicht so schnell vergessen.

BMW, Pressinform

Quelle: SZ

5 / 8

Das Problem der automobilen Zukunft liegt laut BMW darin, die Fahrfreude aufrecht zu erhalten und zugleich die Umweltverträglichkeit der Autos beträchtlich zu erhöhen. Auf einsamen Nebenstraßen im Wald könnte das funktionieren - im Stau macht aber auch ein Ökorenner keinen Spaß.

BMW, Pressinform

Quelle: SZ

6 / 8

Fast könnte man meinen, die Karosserie des Autos sei nur locker über den Wagen geworfen.

BMW, Pressinfo

Quelle: SZ

7 / 8

In den Designstudios entstand der BMW-Ökoflitzer, der auf der IAA im kommenden September für Furore sorgen soll.

BMW, Pressinfo

Quelle: SZ

8 / 8

BMW-Chefdesigner Adrian van Hooydonk posiert neben seinem Ökoflitzer.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB