Restauration von Gemälden Die Bilderärzte

Peter Paul Rubens: Gewitterlandschaft mit Jupiter.

(Foto: KHM-Museumsverband)

Bevor Experten heute ein wichtiges Gemälde restaurieren, erkunden sie mit Röntgenlicht und Infrarot seine Anatomie. So kommen sie oft zu verblüffenden Einsichten. Nicht nur über das Bild, sondern auch über den Maler.

Von Hubert Filser

Man kann sich dieser dramatischen Landschaft als unvoreingenommener Betrachter nähern. Dann sieht man das Gewitter, dessen Wassermassen einen Bach anschwellen lassen, entwurzelte Bäume, das eingeklemmte Rind, den Mann, der sich mit letzter Kraft an einem Baustamm klammert, und rechts am Ufer des reißenden Bachs ein Paar, das sich gerettet hat.

Wer aber die Gewitterlandschaft wie die Wiener Restauratorin Elke Oberthaler mit fachlichem Blick studiert, sah bis vor Kurzem ein ganz anderes Drama: Zentimeterbreite Spalten klafften in der Landschaft - und ...