Umstrittener Unkrautvernichter EU-Parlament will Glyphosat-Zulassung verlängern

  • Das EU-Parlament will die Zulassung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat verlängern - allerdings nur um sieben anstatt der üblichen 15 Jahre.
  • Außerdem fordert das Parlament die EU-Kommission auf, unter Verschluss gehaltene Daten zur Risikobewertung offen zu legen und den Glyphosat-Verbrauch in Zukunft zu reduzieren.
  • Im Mai sollen die Mitgliedsländer über die Zukunft von Glyphosat entscheiden - die Forderung des EU-Parlaments ist dabei nicht bindend.

Das EU-Parlament hat sich für eine kürzere Zulassungsdauer des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat ausgesprochen. In einer Resolution stimmte die Mehrheit der EU-Abgeordneten am Mittwoch dafür, das Pestizid nur noch für sieben statt 15 Jahre zu genehmigen.

Der Kompromiss, den die Konservativen vorgeschlagen hatten, wurde in Straßburg verabschiedet. 374 Abgeordnete waren für die beschränkte Neuzulassung, 225 dagegen und 102 enthielten sich. Grüne und Teile der Linken wollten die Zulassung nicht erneuern.

Darum wäre ein Glyphosat-Verbot richtig

Die Regierung hält an dem umstrittenen Mittel fest - und verhindert so eine zeitgemäße Landwirtschaft. Kommentar von Markus Balser mehr ...

Das Parlament forderte die Kommission zugleich auf, die von EU-Behörden unter Verschluss gehaltenen Daten zur Risikobewertung offen zu legen und eine unabhängige wissenschaftliche Prüfung in Auftrag zu geben. Außerdem soll die Kommission einen Plan erarbeiten, um den Einsatz von Glyphosat zu reduzieren. Anders als in den meisten Verfahren auf EU-Ebene hat das Parlament hier aber kein Mitbestimmungsrecht.

Die Marktzulassung für Glyphosat, den in Deutschland und weltweit am meisten eingesetzten Wirkstoff zur Unkrautvernichtung, läuft in der EU Ende Juni aus. Bis dahin muss die Brüsseler Behörde entscheiden, ob sie das Mittel erneut zulässt - und für wie viele Jahre. Dabei ist die Kommission nicht verpflichtet, der Forderung des Europaparlaments zu folgen. Die Mitgliedsländer entscheiden im Mai, ob und wie Glyphosat weiter eingesetzt werden darf.

Bundesregierung will Glyphosat weiter erlauben

Nach langem Streit ist die Entscheidung über die Neuzulassung des umstrittenen Pestizids gefallen. Dabei ist die Mehrheit der Deutschen für ein Verbot. Von Markus Balser, Michael Bauchmüller und Silvia Liebrich mehr ...