Pro-Sieben-Sat-1 Mitmach-Fernsehen

Max Conze, Pro-Sieben-Sat-1-Chef, bittet Aktionäre um Geduld.

(Foto: Lino Mirgeler/picture alliance)

Der neue Chef des Medienkonzerns, Max Conze, wirbt bei den Aktionären um Vertrauen. Er hat sich das Ziel gesetzt, den Börsenwert deutlich zu steigern und das Unternehmen zurück in die erste Börsenliga, den Dax, zu führen.

Von Caspar Busse

Das Publikum einzubeziehen, könnte doch eine gute Idee sein, mag sich Max Conze, 48, gedacht haben. Auf jeden Fall stellt er den Aktionären bei seinem kurzen Auftritt auf der Hauptversammlung an diesem Mittwoch gleich am Anfang eine Frage - mit der Bitte um Handzeichen. Wer von den Anwesenden also "Germanys Next Topmodel" auf Pro Sieben anschaue? Conze selbst hielt die Hand hoch, aber - im eher betagteren - Publikum in den Eisbach-Studios in München meldete sich kaum jemand. Versuch misslungen. ...