Deutsche Bahn Goodbye, sänk ju for träwelling

Die Bahn will kein ständiges Ärgernis mehr sein und geht in die Offensive: Mehr Service soll die Kunden umschmeicheln. Der Konzern nimmt dafür Hunderte Millionen Euro in die Hand. Die Maßnahmen im Überblick.

Die Bahn investiert: Mit zusätzlichen Ausgaben von rund 330 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren will die Deutsche Bahn ihren Fahrgästen mehr Service und Qualität bieten. "Wir kleckern nicht, sondern wir klotzen", kündigte Bahnchef Rüdiger Grube an. Die Bahn hatte bereits zugesagt, rund 41 Milliarden Euro in Infrastruktur und Züge zu investieren.

Mit 330 Millionen Euro zusätzlich will die Bahn ihren Service aufpolieren und in Zukunft Störungen vermeiden.

(Foto: dpa)

Im vergangenen Winter hatte die Kälte zahlreiche Züge zu außerplanmäßigen Stopps gezwungen, viele Passagiere saßen an Bahnhöfen und in Zügen fest. Im Sommer waren Klimaanlagen in ICE-Zügen ausgefallen, mehrere Fahrgäste erlitten einen Kreislaufkollaps.