Krise in der Ostukraine Russland erzählt vom Krieg Prorussischer Seperatist im Osten der Ukraine

Schießereien, entführte Journalisten und Leichen mit Folterspuren. Die Nachrichten aus der Ostukraine werden schrecklicher. Kiew und der Westen machen Russland verantwortlich, doch die Regierung Putin zeichnet ein ganz anderes Bild - mit den immer gleichen Bestandteilen. Von Hannah Beitzer mehr...

Gun Enthusiasts Gather for Machine Gun Shoot in Rural Arizona US-Diskussion um "Assault Weapons" Von Sturmgewehren und Maschinenpistolen

In der Diskussion um ein Verbot von Handfeuerwaffen in den USA ist meist die Rede von "Assault Rifles". Die Waffenlobby allerdings spricht von "Tactical Rifles". Bei beiden handelt es sich um Schnellfeuerwaffen. In diese Kategorie fallen auch Maschinenpistolen und Maschinengewehre. Worum also geht es eigentlich? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Grünes Plakat gegen Sahra Wagenknecht Europawahl Grüner Streit um Anti-Wagenknecht-Kampagne

Führende Grüne wollten Sahra Wagenknecht und die Linke mit einer Montage zur Krim-Krise vorführen. Doch die eigenen Mitglieder laufen dagegen Sturm. Kein Wunder: Derlei Angriffen hatte die Partei eigentlich abgeschworen. Von Michael König mehr... Europawahl-Blog

Reuiger Sünder Reuiger Sünder Maschinenpistole bei Beichte abgegeben

Im Beichtstuhl hat sich ein Mann im niederbayrischen Pfarrkirchen nicht nur seiner Schuldgefühle, sondern auch seiner Waffen entledigt. mehr...

Amoklauf Niederlande: Sieben Tote bei Schießerei Niederlande: Sieben Tote bei Schießerei Amoklauf mit Maschinenpistole

Video "Man hört immer nur tack, tack, tack, schrecklich": Ein junger Mann hat in den Niederlanden mehrere Kunden eines Einkaufszentrums und dann sich selbst erschossen. In seinem Auto hinterließ er einen Drohbrief. mehr...

Umstrittenes Konzert im Zenith Umstrittenes Konzert im Zenith Maschinenpistolen-Lieder

Aus juristischen Gründen gibt es kein Zurück mehr: Ein rechter kroatischer Hass-Sänger tritt im Zenith auf. Von Bernd Kastner mehr...

Blackwater, ap Waffenlieferungen an Blackwater Deutsche Maschinenpistolen für US-Söldner

Der deutsche Waffenproduzent Heckler & Koch soll in Geschäfte mit der umstrittenen US-Sicherheitsfirma Blackwater verwickelt sein. Doch nach einem kritischen Fernsehbericht wird die Zusammenarbeit nun offenbar beendet. mehr...

Prozess gegen militanten Rentner Haus gekauft, nichts bezahlt

Ein gefälschter Lebenslauf, Drohungen an die Justiz und dreister Betrug: Ein 71-jähriger Rentner hat einem Ehepaar ein Haus abgekauft - und nie bezahlt. Vor dem Münchner Landgericht hat er nun versucht, den Fall zu erklären. mehr...

Black Jackets Rockergang "Black Jackets" Rockergang "Black Jackets" Fünf Festnahmen nach Razzia

Mehr als 160 Ermittler haben 13 Gebäude der Rockergruppe "Black Jackets" durchsucht. Fünf Mitglieder sind im Zuge der Razzia festgenommen worden. Sie sollen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffenrecht verstoßen haben. mehr...

"Vergeltung" von Don Winslow Sixpack von Suhrkamp

In Don Winslows Roman "Vergeltung" tritt ein Einzelner gegen ein islamistisches Terrornetzwerk an. Einwände gegen den Plot werden weggeballert. Trotzdem schildert der Autor den Rachefeldzug knapp, spannend und gekonnt - und ohne sich an der Brutalität zu weiden. Von Werner Bartens mehr...

The Lab Yotam Feldmans Film "The Lab" An Palästinensern getestet

"The Lab" zeigt, wie Israel zum weltweit viertgrößten Waffenexporteur aufgestiegen ist. Yotam Feldman recherchiert unideologisch und mit gespielter Naivität. Der Film beeindruckt - auch weil er das Waffengeschäft beleuchtet, ohne die Moralkeule zu schwingen. Von Thorsten Schmitz mehr...

Leopard 2 auf Teststrecke Rüstungsindustrie in Bayern Weiß-blaue Waffenschmieden

Panzer, Munition, Hightech-Drohnen: In Bayern finden Machthaber alles, um einen Krieg zu verhindern - oder um ihn zu führen. Knapp 70 Rüstungsfirmen sind im Freistaat angesiedelt, darunter einige große Unternehmen und zahlreiche kleine Zulieferbetriebe. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Duisburg Rocker wegen Schüssen auf Konkurrenz vor Gericht

Sie sollen Anschläge auf das Vereinsheim der verfeindeten "Hells Angels" in Auftrag gegeben haben: In Duisburg stehen zwei ehemalige Chefs des Rockerklubs "MC Satudarah" vor Gericht. Der Prozess steht unter massivem Polizeischutz - zusätzlich hat die Stadt ein Kutten-Verbot erlassen. mehr...

Bericht der Bundesregierung Saudi-Arabien kauft groß bei deutschen Rüstungsfirmen ein

Menschenrechtler verurteilen Waffenexporte nach Saudi-Arabien, doch Deutschland ist mit dem Königreich gut im Geschäft. Dem Exportbericht der Bundesregierung zufolge wurden 2012 Ausfuhren im Wert von 1,24 Milliarden Euro genehmigt. Besonders beliebt: Kleinwaffen. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

US-Generalkonsulat in Frankfurt am Main Geheimer Krieg Frankfurt, Hauptstadt der US-Spione

Von hier aus werden Geheimgefängnisse geplant, Entführungen organisiert und auch mal Pferde nach Afghanistan geliefert. Das US-Generalkonsulat in Frankfurt ist eine der größten CIA-Niederlassungen der Welt. Recherchen im Zentrum der US-Spionage in Deutschland. Von Christian Fuchs, John Goetz, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Tanjev Schultz mehr...

Gynäkologe vor Gericht Heimliche Filme und gefährliche Waffen

Er soll seine Patientinnen heimlich bei gynäkologischen Untersuchungen gefilmt und Hunderte bedrohliche Waffen gehortet haben: Nun muss sich Frauenarzt Christian K. vor dem Münchner Landgericht verantworten. Von Christian Rost mehr...

Prozess gegen Frauenarzt Untersuchung mit Videokugelschreiber

Ein Frauenarzt soll 68 Patientinnen mit einem Videokugelschreiber gefilmt haben. Zu Hause hortete er 700 Waffen - darunter ein Gehstock, mit dem man schießen kann. Nun muss sich der Mann in München vor Gericht verantworten. Von Christian Rost mehr...

G36-Sturmgewehr von Heckler & Koch, Waffenexporte, Regierung, Rüstungsindustrie Anfrage an Wirtschaftsministerium Rüstungsindustrie verdoppelt Exporte von Kleinwaffen

Exklusiv Sie sind leicht weiterzuverkaufen und schwer zu kontrollieren: Kleinwaffen fallen weltweit mit Abstand die meisten Menschen zum Opfer. 2012 erlaubte die Bundesregierung nach SZ-Informationen die Ausfuhr von Gewehren und Maschinenpistolen im Wert von 76 Millionen Euro - trotz "strengen Maßstäben" für die Genehmigungen. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Medienforscher: Humor bringt Wahlkämpfern Punkte Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Peer Steinbrück wussten

Methodik-Sauger, Rotwein-Zocker, Modellschiff-Sprenger: Wer ein bisschen forscht, entdeckt viel Kurioses über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Eine Annäherung in Bildern. mehr...

Unfälle bei der Bundeswehr Schuss ins Knie

Exklusiv Bei der Bundeswehr häufen sich die Unfälle mit eigenen Waffen. Mangelnde Ausbildung sei aber sicherlich nicht die Ursache, sagt ein Sprecher. Statistiken lassen zweifeln. Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Kenia Attentäter erschießt mindestens sechs Menschen in Hotel

In der Stadt Garissa im Nordosten Kenias ist ein Angreifer mit einer Maschinenpistole in ein Hotel eingedrungen und hat mindestens sechs Menschen erschossen, weitere wurden verletzt. In der Region gibt es immer wieder Spannungen zwischen Armee und der Schabaab-Miliz. mehr...

Auf der Flucht vor dem Metzger Polizist erschießt wild gewordenen Stier

Ein zehn Zentner schwerer Stier ist in München auf der Flucht vor seinem Metzger von der Polizei erlegt worden. Zunächst treiben die Beamten das wild gewordene Tier mit Streifenwagen in die Enge, dann schießt ein Polizist mehrmals mit seiner Maschinenpistole. Ohne Erfolg. mehr...

Todesschütze Dachau, Amtsgericht Dachau Dachauer Todesschütze Die Chronik des Falls

Mitten im Gerichtssaal des Amtsgerichts Dachau feuerte er um sich und traf einen jungen Staatsanwalt tödlich. Nun wird Rudolf U. in München der Prozess gemacht. Der schwerkranke Angeklagte verfolgt den Prozess von einem Krankenbett aus. Nun ist er gestorben. Von Anna Fischhaber mehr...

NSU Prozess NSU-Prozess in München Carsten S. entlastet Beate Zschäpe

Möglicherweise hat der NSU bereits im Jahr 1999 versucht, einen Sprengstoffanschlag in Nürnberg zu verüben: Das geht aus einer Aussage des Angeklagten Carsten S. hervor, der unter Tränen vor dem Oberlandesgericht auspackt. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe entlastet er allerdings überraschend. Aus dem Gericht berichtet Annette Ramelsberger mehr...

Sänger Perkovic im Zenith Rechter Scharfmacher

Seine Texte sind nationalistisch, viele seiner Fans Freunde der faschistischen Ustascha-Bewegung. Trotzdem darf der kroatische Sänger Marko Perkovic im Münchner Zenith auftreten - obwohl die Betreiber ganz genau wissen, wen sie sich da in die Halle holen. Von Bernd Kastner mehr...