Oberbayern Gesuchter Mann läuft mit geladener Maschinenpistole durch Ingolstadt

Ein 31 Jahre alter Mann ist mit einer geladenen Maschinenpistole mitten durch Ingolstadt marschiert. Er wurde per Haftbefehl gesucht - und hatte weitere Munition dabei. mehr...

100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs Mein Deutschland Nationalismus heute

100 Jahre später gibt es große Worte und viele Umarmungen. Eine Kolumne von Pascale Hugues mehr...

Gun Enthusiasts Gather for Machine Gun Shoot in Rural Arizona US-Diskussion um "Assault Weapons" Von Sturmgewehren und Maschinenpistolen

In der Diskussion um ein Verbot von Handfeuerwaffen in den USA ist meist die Rede von "Assault Rifles". Die Waffenlobby allerdings spricht von "Tactical Rifles". Bei beiden handelt es sich um Schnellfeuerwaffen. In diese Kategorie fallen auch Maschinenpistolen und Maschinengewehre. Worum also geht es eigentlich? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Amoklauf Niederlande: Sieben Tote bei Schießerei Niederlande: Sieben Tote bei Schießerei Amoklauf mit Maschinenpistole

Video "Man hört immer nur tack, tack, tack, schrecklich": Ein junger Mann hat in den Niederlanden mehrere Kunden eines Einkaufszentrums und dann sich selbst erschossen. In seinem Auto hinterließ er einen Drohbrief. mehr...

Reuiger Sünder Reuiger Sünder Maschinenpistole bei Beichte abgegeben

Im Beichtstuhl hat sich ein Mann im niederbayrischen Pfarrkirchen nicht nur seiner Schuldgefühle, sondern auch seiner Waffen entledigt. mehr...

Umstrittenes Konzert im Zenith Umstrittenes Konzert im Zenith Maschinenpistolen-Lieder

Aus juristischen Gründen gibt es kein Zurück mehr: Ein rechter kroatischer Hass-Sänger tritt im Zenith auf. Von Bernd Kastner mehr...

Blackwater, ap Waffenlieferungen an Blackwater Deutsche Maschinenpistolen für US-Söldner

Der deutsche Waffenproduzent Heckler & Koch soll in Geschäfte mit der umstrittenen US-Sicherheitsfirma Blackwater verwickelt sein. Doch nach einem kritischen Fernsehbericht wird die Zusammenarbeit nun offenbar beendet. mehr...

Ausstellung '1914-1918. Der Erste Weltkrieg' Weltkriegsausstellung im Deutschen Historischen Museum Als Europa zum Schlachthaus wurde

Ernst Jüngers Kriegsbeute, Mordwerkzeuge und der deutsche Kaiser als Teufel: Fotos aus der Ausstellung zum Ersten Weltkrieg, die das Deutsche Historische Museum in Berlin zeigt. mehr...

Schimon Peres Zum Ende von Schimon Peres' Amtszeit Zum Ende von Schimon Peres' Amtszeit Der stille Revolutionär

Ein halbes Jahrhundert hat Schimon Peres die Politik im Nahen Osten geprägt. Der Friedensnobelpreisträger hat viel bewegt. Im eigenen Land genießt er erst in seiner letzten Amtszeit Anerkennung. Von Lara Gruben mehr...

Shooting at Jewish museum in central Brussels Nach Schießerei in Brüssel Land in Schockstarre

In seiner Kaltblütigkeit ist das Vorgehen des Täters kaum fassbar: Bei einer Schießerei im Jüdischen Museum in Brüssel sterben drei Menschen, ein viertes Opfer erliegt später seinen Verletzungen. Nach dem Anschlag wollen die Belgier einen antisemitischen Hintergrund nicht wahrhaben. Die Angst unter den Juden im Land wächst. Von Javier Cáceres mehr...

NSU-Prozess Bizarres von der Schlapphut-Bande

NSU-Zeuge Andreas R. ist ein erfahrener Krimineller. Mit der Schlapphut-Bande überfiel er knapp 50 Banken und erbeutete mehr als 3,5 Millionen Euro. Gab es eine Verbindung zum NSU? Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

Ukraine im Umbruch Präsidentschaftswahl in der Ukraine Präsidentschaftswahl in der Ukraine Saboteure ohne große Gefolgschaft

Sie verprügeln Wahlhelfer und verwüsten Abstimmungslokale. Die Separatisten im Osten der Ukraine sabotieren die Präsidentschaftswahl mit Terrormethoden. Die Unterstützung für sie hält sich aber in Grenzen. Von Florian Hassel mehr...

Düsseldorf LKA verhindert Geiselnahme im Supermarkt

Sie wollten einen großen Supermarkt am Niederrhein überfallen und Geiseln nehmen, doch die Polizei kam ihnen auf die Schliche. Jetzt sind drei Männer und eine Frau in Nordrhein-Westfalen von Ermittlern des Landeskriminalamts festgenommen worden. Der Gruppe werden weitere Verbrechen zur Last gelegt. mehr...

Victory Day celebrations in Donetsk Konflikt in der Ukraine Schreckensherrschaft in der Volksrepublik Donezk

Entführungen, Folterungen, Morde - die Separatisten im Osten der Ukraine scheuen vor keinem Mittel zurück, um politische Gegner und unabhängige Berichterstatter einzuschüchtern. Die Beispiele sind mannigfaltig. Eine Reportage von Florian Hassel mehr...

Black Jackets Rockergang "Black Jackets" Rockergang "Black Jackets" Fünf Festnahmen nach Razzia

Mehr als 160 Ermittler haben 13 Gebäude der Rockergruppe "Black Jackets" durchsucht. Fünf Mitglieder sind im Zuge der Razzia festgenommen worden. Sie sollen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffenrecht verstoßen haben. mehr...

Prorussischer Seperatist im Osten der Ukraine Krise in der Ostukraine Russland erzählt vom Krieg

Schießereien, entführte Journalisten und Leichen mit Folterspuren. Die Nachrichten aus der Ostukraine werden schrecklicher. Kiew und der Westen machen Russland verantwortlich, doch die Regierung Putin zeichnet ein ganz anderes Bild - mit den immer gleichen Bestandteilen. Von Hannah Beitzer mehr...

Sturmgewehr G36, G36, Heckler & Koch, Mexiko Export von Kleinwaffen Deutschlands Geschäft mit dem Tod

Deutsche Pistolen, Sturmgewehre, Munition: Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr 43 Prozent mehr Kleinwaffenexporte genehmigt als im Vorjahr. Dabei ist die Gefahr gerade dieser Exporte besonders groß. mehr...

Deutsche Waffenexporte Tausend Peitschenhiebe gegen das Recht

Meinung Als Regierungspartei könnte die SPD ihren früheren Klagen über den freigiebigen Verkauf deutschen Schießgeräts Taten folgen lassen. Wirtschaftsminister Gabriel sollte den Export von Kleinwaffen nach Saudi-Arabien stoppen - und überall dorthin, wo man Menschenrechte mit Füßen tritt. Ein Kommentar von Joachim Käppner mehr...

Vladimir Putin visits Crimea Zweiter Weltkrieg und Ukraine-Krise Deutsche müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein

Meinung Als "Faschisten" bezeichnen Putin und die prorussischen Separatisten ihre ukrainischen Gegner. Dabei stammte ein Großteil der sowjetischen Opfer des Zweiten Weltkriegs aus der heutigen Ukraine. Dessen sollten sich auch die Deutschen bewusst sein. Ein Kommentar von Julian Hans mehr...

Grünes Plakat gegen Sahra Wagenknecht Europawahl Grüner Streit um Anti-Wagenknecht-Kampagne

Führende Grüne wollten Sahra Wagenknecht und die Linke mit einer Montage zur Krim-Krise vorführen. Doch die eigenen Mitglieder laufen dagegen Sturm. Kein Wunder: Derlei Angriffen hatte die Partei eigentlich abgeschworen. Von Michael König mehr... Europawahl-Blog

Crisis in Ukraine Prorussische Separatisten in der Ukraine Szenen einer Übernahme

Wer genau hinsieht, der erkennt dieselben Uniformen wie schon auf der Krim. Es sind russische Spezialeinheiten, die in der Ostukraine Gebäude besetzen - und als "Volksfront" angeblich "die Heimat" verteidigen wollen. Beobachtungen aus Konstantinowka. Von Florian Hassel mehr...

Crisis in Ukraine, Donetsk May Day rally Ukraine im Umbruch In Auflösung

Der ukrainische Übergangspräsident Turtschinow spricht nur aus, was in Donezk offensichtlich ist: Kiew hat kaum mehr Kontrolle über den Osten des Landes. Polizisten übergeben widerstandslos ihre Waffen, auch in der Hoffnung auf die besseren russischen Gehälter. Von Florian Hassel mehr...

Medienforscher: Humor bringt Wahlkämpfern Punkte Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Peer Steinbrück wussten

Methodik-Sauger, Rotwein-Zocker, Modellschiff-Sprenger: Wer ein bisschen forscht, entdeckt viel Kurioses über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Eine Annäherung in Bildern. mehr...

Kenia Attentäter erschießt mindestens sechs Menschen in Hotel

In der Stadt Garissa im Nordosten Kenias ist ein Angreifer mit einer Maschinenpistole in ein Hotel eingedrungen und hat mindestens sechs Menschen erschossen, weitere wurden verletzt. In der Region gibt es immer wieder Spannungen zwischen Armee und der Schabaab-Miliz. mehr...

Prozess gegen militanten Rentner Haus gekauft, nichts bezahlt

Ein gefälschter Lebenslauf, Drohungen an die Justiz und dreister Betrug: Ein 71-jähriger Rentner hat einem Ehepaar ein Haus abgekauft - und nie bezahlt. Vor dem Münchner Landgericht hat er nun versucht, den Fall zu erklären. mehr...