Deutsch-französische Doku auf Arte Die lieben Anrheiner Asterix und Obelix Comic

Germania im biederen Blüschen, Marianne im flotten Shirt: In der zehnteiligen Doku "Geliebte Feinde" widmet sich Arte 1200 Jahren deutsch-französischer Geschichte. Nicht nur wegen Asterix könnte das auch Zuschauer unter 50 Jahren interessieren. Von Viola Schenz mehr...

Waffenexporte Bundesregierung blockiert französisch-saudischen Rüstungsdeal

Erst kürzlich genehmigte die Bundesregierung selbst umfangreiche Waffenlieferungen an Saudi-Arabien. Einem Zeitungsbericht zufolge blockiert sie jetzt indirekt den Export französicher Armeefahrzeuge - zumindest vorläufig. mehr...

File photo of France's President Francois Hollande and German Chancellor Angela Merkel Bilder
50 Jahre Élysée-Vertrag Gegensätze ziehen sich an

Meinung Phil Collins gegen Richard Wagner, patriotisch gegen ideologiefrei: Präsident Hollande und Kanzlerin Merkel verstehen sich nicht besonders. Genauso unterschiedlich wie ihre Repräsentanten sind Frankreich und Deutschland. Trotzdem könnte das Verhältnis heute kaum besser sein. Ein Kommentar von Kurt Kister mehr... 50 Jahre Élysée-Vertrag

50 Jahre Elysee-Vertrag 50 Jahre Élysée-Vertrag Ohne Leidenschaft, aber per Du

Nicht mehr verliebt, dafür vernünftig: Am Ende eines großen Tages der Feierlichkeiten zwischen Franzosen und Deutschen wechseln Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande zum freundschaftlichen Du. mehr...

Joachim Gauck, Francois Hollande Oradour Frankreich Präsident Gauck in Frankreich "Deutschland will Europa nicht beherrschen"

Zwei Präsidenten gedenken Hand in Hand Hunderter Opfer, die unter deutschem Befehl getötet und verbrannt wurden. Beim historischen Besuch in Frankreich nennt Bundespräsident Gauck das SS-Massaker in Oradour ein "barbarisches Verbrechen". Die Deutschen hätten aber aus der Geschichte gelernt. Von Stefan Braun und Christian Wernicke, Oradour-sur-Glane mehr...

de Gaulle in Bonn Gedenken an Staatsbesuch Triumphzug des Franzosen

Vor 50 Jahren besuchte der französische Staatspräsident Charles de Gaulle München - und kehrte in das Bundesland zurück, wo er seine Kriegsgefangenschaft verbracht hatte. Die bayerische Staatsregierung ergriff die Chance, die Eigenständigkeit Bayerns zu demonstrieren. Von Hans Kratzer mehr...

Deutsch-Französische Beziehungen SZ-Führungstreffen SZ-Führungstreffen Frankreichs Premier Ayrault fordert von Berlin Verständnis

Premierminister Jean-Marc Ayrault spricht fließend Deutsch. Ob das hilft, um im Gespräch mit Kanzlerin Angela Merkel an diesem Donnerstag Streitpunkte auszuräumen? Die Franzosen verlangen mehr Solidarität von den Deutschen, die Deutschen wiederum haben eingene Erwartungen an Paris. mehr...