Kreditkartenbetrug Großeinsatz gegen Schwindel mit Flugtickets

Fast 200 Festnahmen in 32 Ländern: In einer groß angelegten Aktion gehen Polizei und Unternehmen gegen Kreditkartenbetrüger vor, die fliegen, ohne zu bezahlen. Die Fluggesellschaften verlieren Jahr für Jahr Hunderte Millionen Dollar. mehr...

American Express, AFP Gewinneinbruch bei American Express "Tickende Zeitbombe"

Ohne Job kein Schuldenabbau: Weil die Arbeitslosigkeit in den USA rasant steigt, können immer mehr Bürger ihre Kreditkartenrechnung nicht zahlen - mit fatalen Folgen für American Express. mehr...

American Express, AFP American Express Gewinne im freien Fall

Die Gewinne des Kreditkartenanbieters American Express sind im vierten Quartal um fast 80 Prozent eingebrochen. Schlimmer noch: Die große Schockwelle steht erst bevor. mehr...

American Express, afp American Express Kreditausfälle in USA steigen auf Rekordwert

Verschärfung der Krise: American Express meldet Rekordausfälle bei der Rückzahlung von Krediten. Doch es gibt auch Anlass für Optimismus. mehr...

American Express, AFP American Express Eine ganz normale Bank

Per Eilverfahren: Der von der Finanzkrise gebeutelte Kreditkartenriese American Express wird zur gewöhnlichen Bank. Neue Kapitalquellen werden so verfügbar. mehr...

American Express, Foto: AFP American Express: Gewinneinbruch Prinzip Hoffnung

Der US-Kreditkarten-Konzern American Express sieht sich nach einer langen Durststrecke wieder im Aufwind - trotz mieser Zahlen. Analysten hatten Schlimmeres erwartet. mehr...

Microsoft interessiert sich für Foursquares Datenschatz Mögliches Investment Microsoft interessiert sich für Foursquares Datenschatz

Die App weiß, welcher Laden angesagt ist: Microsoft und American Express konkurrieren laut Bloomberg darum, in das Start-up Foursquare investieren zu dürfen. Es besitzt Millionen wertvoller Geodaten - und vielleicht ein kluges Werbekonzept. mehr...

US-Ölkonzern Warren Buffett investiert Milliarden in Exxon-Mobil

Ritterschlag von der Wall Street: Warren Buffett, der viertreichste Mensch der Welt, hat für fast vier Milliarden Dollar Aktien des US-Ölkonzerns Exxon-Mobil gekauft. Die Börse reagiert prompt. mehr...

A waitress stands behind the counter at AS220 Restaurant in Providence Tausende Dollar für US-Kellner Mann verteilt fürstliche Trinkgelder

Ein paar Riesen extra für den guten Service: In Amerika hat ein Unbekannter bereits 50.000 Dollar unter die Leute gebracht. Als Trinkgelder. Ein bisschen Beachtung fordert er dafür aber schon ein. Von Sophie Crocoll mehr...

firsttweets_jetzt.de Twitter Comedy Central Fernsehsender Neue Einnahmequellen Wie Twitter zur Werbeplattform wird

Millionenschwere Werbedeals und neue Video-Kampagnen: Twitter entfernt sich immer weiter von seiner ursprünglichen Idee der Gleichheit von Usern mit 140-Zeichen-Botschaften. Werbung nimmt mehr und mehr Platz ein - und das Netzwerk erinnert eher an einen Fernsehsender. Von Katharina Nickel mehr...

Facebook und Gewalt gegen Frauen Nackt geht gar nicht, geknebelt schon

Wenn es um nackte Brüste oder gar Penisse geht, versteht Facebook keinen Spaß - und löscht. Rassistische, homophobe und antisemitische Inhalte sind ebenfalls verboten. Kein Problem sind aber anscheinend Seiten, die Gewalt gegen Frauen verherrlichen. Dagegen wenden sich nun Aktivistinnen via Twitter. Von Barbara Vorsamer mehr... Der die das Blog

Soziales Netzwerk Facebook löscht sexistische Einträge nach Protesten

Bislang hatte sich Facebook hinter der Menge an Nutzern versteckt, um sexistische Fanseiten zu legitimieren. Nach Protesten von Usern und Unternehmen hat das soziale Netzwerk jetzt seine Meinung geändert: Künftig würden frauenfeindliche Seiten kompromisslos gelöscht. mehr...

US-Milliardär Warren Buffett kauft amerikanische Zeitungen auf Warren Buffett im Zeitungsgeschäft Herrscher der Provinz

Lebensmittel mag er besonders, kürzlich erst hat er den Ketchup-Hersteller Heinz erworben. Neuerdings stehen auf Warren Buffetts Einkaufsliste aber auch Zeitungen. 342 Millionen Dollar hat er bereits in das amerikanische Printgeschäft investiert - und hält damit ein Stück Medienkultur am Leben. Von Viola Schenz mehr...

Kim-Dotcom-Ausstellung in Wien Ausstellung zu Kim Dotcom Mein Bett, meine Predator-Statuen, meine Fernseher

Der exzentrische Internet-Millionär Kim Dotcom machte eine Menge Geld, auch mit dem Besitz anderer. Dann kam die Polizei und nahm ihm alles weg. Eine Ausstellung fragt, wer eigentlich wen beklaut hat. Von Johannes Boie, Wien mehr...

Musik-Dienst Shazam will mit Carlos Slims Millionen zu uns auf die Couch

Tolles Lied, Interpret leider unbekannt? Mit dem Dienst Shazam findet man Musikstücke ganz einfach im Netz. Jetzt steigt der mexikanische Tycoon Carlos Slim mit 40 Millionen Dollar ein. Shazam hat schon neue Pläne - und will künftig Geld verdienen, indem es mit uns Fernsehen schaut. Von Jakob Schulz mehr...

Banken Konsumfreude in den USA wächst Konsumfreude in den USA wächst Comeback der Kreditkarte

Die Amerikaner entdecken nach der Krise wieder die Konsumlust und setzen dafür fleißig Kreditkarten ein. American Express bescherte das im Quartal einen Milliardengewinn. mehr...

Stresstest für Banken - Frankfurter Bankenskyline Finanzen kompakt Bankenaufsicht neu sortiert

Union und FDP verständigen sich nach langem Streit auf eine Reform der nationalen Bankenaufsicht. Und: American Express schluckt Payback. Das Wichtigste in Kürze. mehr...

Wachovia, AFP Finanzkrise US-Sparkasse mit Milliardenverlust

Rote Zahlen, massive Kursverluste - und kein Ende in Sicht. Die Finanzkrise lässt den US-Banken keine Ruhe. Neue Hiobsbotschaften kommen von Washington Mutual, Wachovia und American Express. mehr...

hashtag_bezahlen_jetzt.de Einkauf über Twitter Bezahlen per Hashtag

Wie PayPal - allerdings öffentlich: Kunden der Kreditkartenfirma American Express können nun auf Twitter per Hashtag einkaufen und bezahlen. Das soll besonders einfach sein, macht die Nutzer aber auch zu Werbeträgern. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Twitter Kurznachrichtendienst Twitter Kurznachrichtendienst Twitter Vom Gekritzel zum Milliardenkonzern

140 Zeichen eines Jugendlichen aus Kairo neben der Nachricht des amerikanischen Präsidenten: Twitter startete als egalitäre Kommunikationsplattform. Heute kann ein Nutzer über den Dienst eine X-Box kaufen. Wie sich Twitter wandelt und in Zukunft professionell Geld verdienen will. Porträt eines Netzwerks. Von Benjamin Romberg und Nakissa Salavati mehr...

- Enthüllungsplattform Wikileaks fälscht Kolumne der "New York Times"

Falscher Text, falsche Seite, falsche Twitter-Botschaften: Mit einem gefälschten "New York Times"-Kommentar will Wikileaks auf die Finanzblockade gegen die Enthüllungsplattform aufmerksam machen. Der vermeintliche Autor ist verärgert. mehr...

Visa und Mastercard muessen Milliarden an Einzelhaendler zahlen Kreditkartenfirmen verlieren gegen Einzelhandel Die Rechnung, bitte

Einzelhändler in den USA dürfen nun von ihren Kunden eine Gebühr einziehen, wenn diese mit Kreditkarte zahlen. Visa und Mastercard unterliegen damit in einem jahrelangen Rechtsstreit - trotzdem zeigt sich der Visa-Chef zufrieden mit der Einigung. Von Moritz Koch, New York mehr...

US-Finanzminister Timothy Geithner, Foto: dpa Stresstest für US-Großbanken Geithner gibt Entwarnung

Noch bevor das Resultat des sogenannten Stresstests der US-Regierung für die Großbanken des Landes offiziell bekannt ist, schließt Finanzminister Geithner weitere Pleiten aus. Doch der Kapitalbedarf ist riesig. mehr...

Morgan Stanley, AP Banken in den USA Bloß kein Geld vom Staat

Während in Deutschland noch über Staatshilfen gestritten wird, setzen die Kreditinstitute in den USA alles daran, sie schnell wieder loszuwerden. Der Vorteil: Die Gehältergrenzen sind wieder offen. mehr...

Prozessbeginn Otti Fischers Prostituierten-Affäre Ottfried Fischer und "Bild" Der Star in der Sexfalle - sorry, Herr Fischer!

Sollte Ottfried Fischer mit einem Sex-Video zum Interview mit "Bild" genötigt werden? Vier Angeklagte entschuldigen sich, der "Bild"-Reporter nicht. Er erhält am Ende die höchste Strafe. Von Birgit Kruse mehr...