Außenministertreffen in Antalya Warum die Türkei eine größere Rolle in der Nato spielen will

Nach Jahren der Entfremdung drängt die Türkei ins Zentrum des Verteidigungsbündnisses. Grund dafür sind die Krisen in ihrer Nachbarschaft. Doch auch die baltischen Staaten melden beim Treffen der Außenminister in Antalya Bedarf an. Von Daniel Brössler mehr...

Türkei Präsident und Parteisoldat

Staatschef Erdoğan muss neutral sein, ist er aber nicht. Im Wahlkampf nutzt er alle Möglichkeiten, um der regierenden AKP zu helfen. Die Bevölkerung befürchtet, die Abstimmung könnte nicht fair verlaufen. Von Mike Szymanski mehr...

Türkei Rückschritt in die Dunkelheit

Der Mord an der Studentin Özgecan Aslan hat das Land erschüttert, überall haben Menschen gegen Gewalt an Frauen protestiert. Doch die Macho-Kultur hält sich hartnäckig - gerade auch in der Politik. Von Mike Szymanski mehr...

Recep Tayyip Erdogan spricht in Karlsruhe Besuch in Karlsruhe Erdoğans verkappter Wahlkampf

Großer Auftritt vor der Parlamentswahl: Offiziell darf der türkische Präsident Erdoğan nicht um Stimmen für seine Partei werben. In Karlsruhe tut er es doch - seine Gegner sind erzürnt. Von Josef Kelnberger mehr...

Antrag im Bundestag Große Koalition spricht doch von "Völkermord"

Trotz Bedenken von Außenminister Frank-Walter Steinmeier werten die Bundestagsfraktionen von Union und SPD das Schicksal der Armenier vor hundert Jahren in ihrem Antrag nun als Genozid. Von Robert Roßmann mehr...

Völkermord an den Armeniern Unfassbar

Selbst nach einem Jahrhundert sind die Gräuel für die Türkei ein Problem - auch aus Angst vor Entschädigungsforderungen. Von Luisa Seeling mehr... Kommentar

Europäische Union Gedenken an Armenier

Anlässlich des 100. Jahrestages des Massenmordes an den Armeniern spricht das EU-Parlament von einem Genozid und beruft sich auf den "Geist europäischer Solidarität". Von Daniel Brössler mehr...

Türkei und Armenier Versöhnliches Signal

Die Regierung in Ankara äußert Mitgefühl für die armenischen Opfer der "Deportationen" vor 100 Jahren. Einen Völkermord will sie aber nicht begangen haben. Von Luisa Seeling mehr...

Papst Franziskus und Karekin II Franziskus über Genozid an Armeniern Davutoğlu: Papst schürt Islamophobie

Erbost hat die türkische Regierung auf die Äußerung Papst Franziskus' reagiert, das Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren sei der "erste Völkermord im 20. Jahrhundert" gewesen. Regierungschef Davutoğlu wirft dem Papst vor, Islamfeindlichkeit zu schüren. mehr...

Österreich Abzug aus Wien

Die Türkei protestiert dagegen, dass Österreichs Parlament das Massaker an den Armeniern einen Völkermord nannte und die Türkei aufforderte dies anzuerkennen. Ankara rief daraufhin seinen Botschafter aus Wien zurück. Von Luisa Seeling mehr...

Armenier-Gedenken im Bundestag Armenier-Gedenken im Bundestag Türkischer Ministerpräsident beschwert sich bei Merkel

Ahmet Davutoğlu kritisiert in einem Telefonat mit der Bundeskanzlerin, dass der Bundestag die Massaker an den Armeniern als Völkermord bezeichnen will. Das Gespräch sei "gut" gewesen, heißt es. Einig werden sich die beiden aber nicht. Von Robert Roßmann und Luisa Seeling mehr...

Kurdische PKK Sie bewegt sich doch

Die frühere Terrororganisation scheint auf dem Weg zu einer friedlichen Partei zu sein. Falls sie den Kurs konsequent hält, kann das Verbot in Deutschland fallen. Von Luisa Seeling mehr...

Türkei Der Monolith wankt

Lange Zeit galt Recep Tayyip Erdoğan als unbesiegbar. Doch neuerdings wächst der Widerstand gegen den türkischen Präsidenten und seine Allmacht - und die Opposition präsentiert sich in besserer Form denn je. Von Luisa Seeling mehr...

Evacuate operation by Turkish army in Syria Nächtlicher Militäreinsatz Türkische Soldaten räumen Grabstätte in Syrien

Nächtlicher Einsatz in umkämpftem Gebiet: Türkische Truppen haben eine Exklave in Syrien geräumt, teilt die Regierung in Ankara mit. Soldaten, die dort ein osmanisches Grabmal bewachten, seien zurückgeholt worden. mehr...

Wahlkampf in der Türkei Wahlkampf in der Türkei Wahlkampf in der Türkei Die Osmanen kommen

Ist das ernst gemeint - oder Selbstironie? Im türkischen Wahlkampf präsentieren sich Kandidaten der Regierungspartei AKP mit Kriegerkappe und Sultansrobe. Geht es nach Präsident Erdoğan, könnte sich der Osmanen-Trend sogar auf den Schulunterricht auswirken. Von Luisa Seeling mehr...

A Turkish Kurdish woman with a child sits next to a PKK flag with a picture of the imprisoned Kurdish rebel leader Abdullah Ocalan during a women's day event in Silopi, Kurdish dominated southeastern Turkey Kurden in der Türkei Große Chance für einen historischen Schritt

Seit die Kurden gegen die IS-Milizen in Kobanê kämpfen, genießen sie ein neues Image. Wer sie bisher vor allem mit Terror in Verbindung brachte, sieht nun auch Kämpfer für die Demokratie. Von Mike Szymanski mehr... Analyse

- Abdullah Öcalan Friedensbotschaft aus dem Gefängnis

Eine "neue Ära" im Verhältnis zur Türkei verspricht Kurdenführer Öcalan seinen Anhängern. Auf seine Botschaft zum Newroz-Fest hatten Hunderttausende gewartet. Hoffnung und Enttäuschung liegen am Ende nah beieinander. Von Mike Szymanski mehr... Report

Türkei Revolte der Regierung

Premier Davutoğlu wehrt sich im Kurdenkonflikt gegen den Präsidenten Erdoğan. Dessen Allmacht wankt. Von Mike Szymanski mehr...

Türkei Aufstand in der AKP

Die Verhandlungen mit den Kurden entzweien die türkische Regierung und Präsident Erdoğan. Der Machtkampf droht zur Schlammschlacht zu werden. Von Mike Szymanski mehr...

Türkei "Schritte nach hinten"

Europaparlamentarier und EVP-Vorsitzender Manfred Weber übt scharfe Kritik an den neuen türkischen Sicherheitsgesetzen. Von Mike Szymanski mehr...

Ursache unbekannt Massive Stromausfälle in der Türkei

In zahlreichen Städten und Regionen in der Türkei ist der Strom ausgefallen. Auch Istanbul und Ankara sind betroffen. Regierungschef Davutoğlu sagt, jeder möglichen Ursache werde nachgegangen. mehr...

Türkei Land ohne Strom

Ein gewaltiger Stromausfall hat am Dienstag weite Teile der Türkei lahmgelegt. Die Ursache ist noch unklar. mehr...

Istanbul Staatsanwalt stirbt nach Geiselnahme

Die Polizei hatte ihn aus den Händen der Geiselnehmer befreit. Nun ist der Staatsanwalt, den Linksextremisten in einem Istanbuler Gericht gefangen genommen hatten, an seinen Verletzungen gestorben. mehr...

Fenerbahce's team bus shot by gunman Angriff auf Fenerbahce-Teambus "Der Fußball ist an seinem Ende angelangt"

Nach den Schüssen auf den Mannschaftsbus von Fenerbahce Istanbul debattiert die Türkei über die Auswüchse der Gewalt im Fußball. Sogar eine Unterbrechung des Ligabetriebs scheint möglich. mehr...