Nachtleben Was willst Du trinken?

Welche geschriebenen oder ungeschriebenen Regeln gibt es? Was davon ist Quatsch? Und was doch wichtig?

(Foto: Florian Peljak)

Früher setzte man sich auf einen Gin Tonic in eine Bar. Heute scheint es lauter ungeschriebenen Regeln zu geben, wie man was zu trinken hat. Über gute Drinks und unsinnige Etiquette.

Von Friedemann Karig

Ein Donnerstagabend um 21 Uhr: Der Gast, Typ Unternehmensberater auf Freigang, betritt die Bar, steuert die Theke an, schaut in die Karte, seufzt, schaut zum Barmann, auf seine Füße, zurück zum Barmann. Er wirkt nicht wie ein Mensch im ungezwungenen Feierabend, sondern wie ein ungenügend programmierter Roboter, der sich nicht sicher ist, wie er die kommende Aufgabe lösen soll. Als gäbe es etwas zu gewinnen. Oder zu verlieren. Endlich stellt ihm der Barmann ein dunkel schimmerndes Kristallglas hin, der Gast ...