Grillen Diese Bratwürste schmecken am besten

Was taugen Würstchen aus dem Supermarkt? Schmecken teure besser? Ein Spitzenkoch hat für uns neun Sorten probiert.

Von Titus Arnu

Wir sind Wurstweltmeister: Im Durchschnitt essen die Deutschen 30 Kilogramm Wurst pro Person und Jahr - im Sommer am liebsten in gegrillter Form. "Wurst ist eine Götterspeise. Denn nur Gott weiß, was drin ist", schrieb der Dichter Jean Paul, und den meisten Essern ist tatsächlich wurscht, was in der Wurst ist.

Viele Konsumenten schauen auf den Preis, nicht auf den Geschmack und die Qualität. Was bietet welches Produkt? Wir haben acht handelsübliche Würste getestet, von der Öko-Superwurst aus dem Bioladen, die angeblich das Klima rettet, über die massentaugliche Alltagswurst bis zur Billigwurst vom Discounter.

Als Experte stand Thilo Bischoff am Kugelgrill, Sternekoch und Chef des bayerischen Lokals "Ähndl" in Murnau. "Ich komme aus dem Ruhrpott und liebe Wurst", sagt Bischoff. Beim Grilltest wurde seine Wurstleidenschaft auf eine harte Probe gestellt.

So haben wir getestet: Alle Würste wurden auf einem Kugelgrill von Küchenchef Ronny Buchholz fachgerecht geröstet und dann von Thilo Bischoff blindverkostet. Beurteilt wurden Aussehen, Geruch und Geschmack.

Die Zeitschrift "Ökotest" hat 20 Grillwürstchen ebenfalls einem Test unterzogen. Die Ökotester bewerteten nicht nach Geschmack und Aussehen, sondern nach Inhaltsstoffen, Transparenz des Herstellers und Tierhaltung.

Diese sieben Grillwürstchen bewertet "Ökotest" mit Note sechs

Über ein Produkt urteilen die Verbraucherschützer sogar: "Diese Packung hätte so nicht verkauft werden dürfen." mehr ...