Frühstück Erdbeerkonfitüren im Test

Welche Sorte schmeckt am besten? Unser Experte hat neun verschiedene Marken probiert.

Test von Katharina Kutsche

Bei vielen Deutschen beginnt der Tag mit einem großen Irrtum. Fast 80 Prozent von ihnen geben in Umfragen an, Marmelade sei ihr Lieblingsfrühstück.

Von wegen: eigentlich meinen die meisten Konfitüre. Denn Marmelade dürfen nach EU-Verordnung nur Aufstriche aus Zitrusfrüchten genannt werden, alles andere muss in Deutschland als Konfitüre deklariert werden.

Und die ist je nach Fruchtanteil Konfitüre (mit mehr als 35 Prozent Erdbeeren) oder Konfitüre extra (mit mehr als 45 Prozent). Außerdem gehören mindestens 55 Gramm Zucker pro 100 Gramm Früchte ins Glas.

Unserem Experten, Chef-Patissier Ian Baker, reichen etwa 30 Prozent Zucker für die perfekte Konfitüre, dafür sollte der Anteil der Erdbeeren zwischen 55 und 75 Prozent liegen. Am wichtigsten sei die Qualität der Früchte: "Am besten auf den Punkt reif." Ansonsten rät der Experte zum Blick auf das Etikett: Zuckerersatz aus anderen Früchten mag zwar gesünder sein, kann aber den Erdbeergeschmack verändern.

Champagner für alle

Was taugt Champagner aus dem Supermarkt? Sommelière Paula Bosch hat für uns neun Sorten verschiedener Preisklassen verkostet - mit überraschenden Ergebnissen. Von Jana Stegemann mehr...