Tour-Fotograf Philipp HympendahlAllein mit dem inneren Schweinehund

Sportfotografen drücken für die perfekte Momentaufnahme zig Mal den Auslöser. Ein gutes Bild wird schon dabei sein, so die Theorie. Anders Philipp Hympendahl: Seine spezielle Kamera lässt nur wenige Versuche pro Tag zu - dennoch kehrt der Düsseldorfer mit beeindruckenden Bildern heim.

Sportfotografen drücken normalerweise zig Mal den Auslöser, um den perfekten Schnappschuss zu kriegen. Ein gutes Bild wird schon dabei sein, so die Theorie. Anders Philipp Hympendahl: Seine spezielle Kamera lässt nur wenige Versuche pro Tag zu - dennoch kehrt der Düsseldorfer mit beeindruckenden Bildern heim.

Menschen und ihre Fahrräder: Auch in diesem Jahr ist der Düsseldorfer Philipp Hympendahl bei der Tour de France dabei und wird den Auslöser drücken. Allerdings nicht wie seine Fotografenkollegen zig Mal, sobald der Startschuss ertönt, sondern nur ein, höchtens zwei Mal. Mehr geht nicht. Hympendahl ist Radsportfotograf - er hat jedoch eine vollkommen eigene Technik.

Bild: Philipp Hympendahl 29. Juni 2013, 12:232013-06-29 12:23:38 © SZ.de/sonn/jbe