Schalke 04

Für seine Skandale ist Schalke 04 mittlerweile berühmt, den ersten gab es im Jahr 1930: 14 Spieler und acht Funktionäre wurden gesperrt, weil der Verein zu hohe Spesen zahlte und den Spielern finanzielle Vergünstigungen gab. Die Spieler wurden deshalb als Profis identifiziert, was gegen die Amateurregeln verstieß. Ernst Kuzorra soll einmal vor einem Spiel die Zuschauer geschätzt und dann von den Verantwortlichen "'nen Hunderter für jeden Spieler" gefordert haben. Die Reservemannschaft kann jedoch den Abstieg in die zweite Liga verhindern. In der folgenden Spielzeit erreicht Schalke 04 zum ersten Mal das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft - und verliert überraschend mit 0:3 gegen Fortuna Düsseldorf.

Bild: FC Schalke 04

26. April 2011, 10:47 2011-04-26 10:47:04

zur Startseite