Premier League Unai Emery wird Trainer bei Arsenal

Von Paris nach London: Trainer Unai Emery.

(Foto: dpa)
  • Unai Emery wird wie erwartet neuer Coach des FC Arsenal.
  • In Paris hatte der Baske für Thomas Tuchel Platz machen müssen.
  • Bei Arsenal wird Emery Nachfolger des langjährigen Teammanagers Arsène Wenger.

Der englische Fußball-Spitzenklub FC Arsenal hat den Spanier Unai Emery als Nachfolger für den langjährigen Teammanager Arsène Wenger verpflichtet. Das gab der Verein am Mittwoch offiziell bekannt. Emery war zuletzt als Vorgänger von Thomas Tuchel zwei Jahre bei Paris Saint-Germain beschäftigt.

"Ich bin begeistert, zu einem der größten Vereine im Fußball zu kommen", sagte Emery: "Arsenal ist in der ganzen Welt für seinen Spielstil, sein Engagement für junge Spieler, das fantastische Stadion und die Art, wie der Verein geführt wird, bekannt."

Der Baske hatte den französischen Meister und Pokalsieger in beiderseitigem Einvernehmen nach der Saison verlassen und damit den Weg für Dortmunds früheren Trainer Tuchel freigemacht, der am vergangenen Sonntag offiziell in Paris vorgestellt wurde.

Mit dem spanischen Erstligisten FC Sevilla gewann Emery dreimal in Serie die Europa League (2014 bis 2016). "Unai hat herausragende Erfolge in seiner Karriere gefeiert", sagte Arsenals Geschäftsführer Ivan Gazidis und nannte den neuen Coach die "ideale Person, um uns voranzubringen". Bei den Gunners ist Emery der erste neue Coach seit 1996. Seitdem war die Mannschaft immer von Wenger betreut worden.

In London stehen die Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi unter Vertrag, Per Mertesacker beendet zum 30. Juni seine aktive Karriere bei Arsenal. "Merte" bleibt dem Klub aber als Leiter des Nachwuchszentrums erhalten.

Thomas Tuchel wird Trainer von Paris Saint-Germain

Jetzt ist es offiziell: Der frühere BVB-Coach folgt auf den in der Champions League erfolglosen Unai Emery. Er bekommt einen Zweijahresvertrag. mehr...