Fußball-Transferticker Schalke holt Raffael aus Kiew

Leihweise nach Schalke: Raffael, früher bei Hertha BSC.

(Foto: REUTERS)

Das Transferfenster ist geöffnet und in den Vereinen tut sich einiges: Schalke 04 verpflichtet einen früheren Hertha-Stümer, Hannover 96 sagt den Transfer von Pawel Wszolek ab, holt aber einen Brasilianer, der noch nie Temperaturen unter 18 Grad erlebt hat. Der Transfertag im Liveblog.

Von Saskia Aleythe und Carsten Eberts

Das Transferfenster im europäischen Fußball ist geöffnet und die ersten Wechsel stehen fest. Über andere wird hingegen nur gemunkelt - erfahren Sie im Liveblog von Süddeutsche.de, welche Fußballer es in die Bundesliga zieht, wer aus dem Land flüchtet und was sich in den internationalen Ligen tut.

Das Wichtigste vom Tage:

  • Nach Schalke: Offensivspieler Raffael kommt aus Kiew.
  • Lob für England: Pep Guardiola möchte irgendwann auf der Insel arbeiten.
  • Luftveränderung: Igor de Camargo darf Gladbach verlassen.

17:08 Uhr

Liebe Leser, die Transferwelt hat ihren Fokus für heute gefunden - und der liegt beim FC Bayern. Wir freuen uns auf eine Sammlung aller parallel stattfindendenen Verpflichtungen in sonstigen Klubs und informieren Sie morgen darüber im Transferblog von Sueddeutsche.de.

16:37 Uhr

Es steht fest! Der FC Bayern verpflichtet Josep Guardiola!! Mehr dazu von nun an hier.

16:18 Uhr

So, nun kurz Luft holen! Fest steht: Die Verantwortlichen des FC Bayern haben sich getroffen. Trainer Jupp Heynckes war bei dem Treffen dabei. Fest steht auch: Guardiolas Biograph Guillem Balague auf Twitter: "Es gibt keine Einigung. Mit niemandem." Mehr ist noch nicht bekannt. Es deutet nur viel darauf hin, dass es nun recht schnell gehen könnte beim FC Bayern und der Trainersuche.

16:14 Uhr

Gianluca di Marzio, Transferexperte von Sky Italia, bestätigt, dass Bayern München kurz vor der Verpflichtung von "Pep" Guardiola als neuen Trainer für die Saison 2013/2014 steht. "Seit 14.00 Uhr gab es eine interne Sitzung beim FC Bayern, um die Einigung mit Guardiola festzuzurren. Jetzt wird das umgesetzt, was wir gestern schon vermeldet haben: Eine Einigung mit Guardiola", sagte di Marzio beim Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

16:07 Uhr

Beim FC Bayern München scheint Bewegung in die Trainerfrage zu kommen: Die Vereinschefs haben sich offenbar am Mittwochnachmittag zu einer Sondersitzung auf dem Vereinsgelände an der Säbener Straße getroffen, an der neben Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auch Vereinspräsident Uli Hoeneß und der derzeitige Coach Jupp Heynckes teilgenommen haben sollen. Spekuliert wird über die Verpflichtung des spanischen Startrainers Josep Guardiola zur neuen Saison. Für eine Stellungnahme war der Verein zunächst nicht zu erreichen.

15:36 Uhr

(Foto: dpa)

Ganz ehrlich, wir leiden mit: "Die Kälte muss ich akzeptieren - die niedrigste Temperatur, die ich bisher kannte, waren 18 Grad", sagt Hannover-96-Zugang Franca. Einen Brasilianer in der Winterpause nach Deutschland zu holen, sollte gesetzlich verboten werden. Außentemperatur in Hannover momentan: -2,9 Grad. Brrrrrrrr.

15:18 Uhr

Loic Rémy hat ein neues Zuhause gefunden: Der Olympique-Marseille-Spieler ist ab sofort Queens-Park-Rangers-Spieler. Auf der Seite der Londoner kann man Rémy posieren sehen: Im Stadion und im Trikot in Pose geworfen - ganze 19 Bilder hat man diesem Überthema gewidmet. Respekt!

15:00 Uhr

Für Robert Tesche war die Zeit beim Hamburger SV sportlich eher ereignislos. Ob sich das bei seinem neuen Verein ändert? Der 25-Jährige wird bis Saisonende ausgeliehen, an Fortuna Düsseldorf. "Es ist eine Win-Win-Situation für alle Seiten", sagte HSV-Trainer Thorsten Fink, "Robert wird Spielpraxis sammeln und kann hoffentlich beweisen, dass er ein guter Fußballer ist." Möglicherweise tut er das am 30. Spieltag - wir notieren uns schon jetzt eine Geschichte über Tesche beim Aufeinandertreffen von HSV und Düsseldorf am 20. April.

14:37 Uhr

Ach ja, natürlich wird auch in Sachen Pep Guardiola weiterspekuliert. Ganz genau wissen will es Sky Italia, wonach der Bayern-Vorstand gerade die Köpfe zusammensteckt und die Einzelheiten des Vertrages zusammenklamüsert. Die Gazzetta dello Sport will Guardiola bereits in München gesichtet haben. Wenn er bei uns vorbeischaut, geben wir natürlich sofort Bescheid!

14:16 Uhr

Auch mit einem Namen, der wie gemacht ist für einen Sportler, hat es für Tayfun Pektürk bei Greuther Fürth nicht gereicht: Der 24-Jährige will sein Glück jetzt in Istanbul versuchen, genau genommen bei Istanbul BB. Unterschrieben hat er einen Vertrag bis Sommer 2015.

13:52 Uhr

(Foto: Bongarts/Getty Images for DFB)

Wenn es die Umstände hergeben, sei auch mal ein Blick in die Regionalliga erlaubt: Dort soll sich nämlich Viktoria Köln Savio Nsereko geholt haben, wie der Express berichtet. Der 23-Jährige wurde unter anderem mit den Gebrüdern Bender U19-Europameister. Bei 1860 München erinnert man sich noch gut an Nsereko: 2010 hatte der Spieler seine eigene Entführung vorgetäuscht, sich aber eigentlich nur bei seiner Mutter versteckt. "Wir sind froh, Nsereko für uns gewonnen zu haben. Wir wollen ihm helfen, dass er wieder sportlich Fuß fasst", sagte Viktoria-Boss Franz-Josef Wernze. Nsereko hat einen Vertrag bis Sommer 2014 unterschrieben.

13:37 Uhr

Kleiner Nachtrag in Sachen Raffael: Da der Brasilianer für Kiew in dieser Saison bereits in der Champions League auflief, ist er für Schalke 04 in diesem Wettbewerb nicht spielberechtigt. Kann sich damit, wie es im Fußballdeutsch heißt: "voll auf die Bundesliga konzentrieren".

13:16 Uhr

Es wird immer kurioser im Fall von Pawel Wszolek. Hannovers Manager Jörg Schmadtke hatte den Mittelfeldspieler zuvor als unseriösen Profi bezeichnet und den Transfer abgesagt. Nun klagt Wszolek gegenüber der schwer auszusprechenden Zeitung Rzeczpospolita: "Ich fühlte mich wie eine in den Westen verkaufte Prostituierte." Gemeint ist jedoch nicht Hannover, sondern sein Berater und das Management von Polonia Warschau. Er sei bereit gewesen, nach Hannover zu fliegen, betonte Wszolek: "Nur gab es da nichts mehr zu verhandeln, es war alles geregelt, und ich sollte nur unterschreiben." Wirbt da jemand um eine zweite Chance bei 96?

12:58 Uhr

Zurück nach Mailand? David Beckham (oben im Bild).

Zurück nach Mailand? David Beckham (oben im Bild).

(Foto: AFP)

Was haben wir davon zu halten? Nach Angaben der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera bemüht sich David Beckham offenbar um eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub AC Mailand. Beckham habe Kontakte zu Milans Geschäftsführer Adriano Galliani aufgenommen und vorgeschlagen, ihn wieder unter Vertrag zu nehmen. Galliani habe sich einverstanden erklärt. Lediglich Trainer Massimiliano Allegri musste sein Veto eingelegt. Stichwort: Verjüngung des Kaders. Beckham ist schließlich schon 37. Verdammt.

12:45 Uhr

Endgültig zur Posse wird der bereits perfekt gemeldete Wechsel von Pawel Wszolek zu Hannover 96. Laut Sportdirektor Jörg Schmadtke ist der Wechsel nun geplatzt. Schmadtke sagt: "Wir wollen den Spieler nicht mehr. Wir übergeben die Sache an einen Anwalt." Der Grund: Wszolek wollte nicht wie verabredet zur medizinischen Untersuchung kommen und war auch telefonisch nicht mehr erreichbar. "Das Verhalten ist nicht seriös und akzeptabel", klagt Schmadtke. Hannover sucht nun übrigens einen neuen Mann fürs Mittelfeld.

12:35 Uhr

Entschuldigt die Sendepause, aber wir wurden von einer fiesen Netzwerkpanne heimgesucht, wie sie vielleicht alle zwei Jahre mal vorkommt. Jetzt läuft es wieder. Sagt man.

Was in der Zwischenzeit passiert ist: Schalke 04 hat sich mit dem früheren Berliner Mittelfeldspieler Raffael verstärkt. "Aufgrund unseres anhaltenden Verletzungspechs - beispielsweise dem mindestens zweimonatigen Ausfall von Ibrahim Afellay - haben wir uns entschieden, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden", sagt Manager Horst Heldt in bestem Vereinsdeutsch. Raffael kommt leihweise vom ukrainischen Klub Dynamo Kiew und ist ganz aus dem Häuschen: "Ich fühle mich geehrt, den Dress von Schalke 04 tragen zu dürfen und freue mich riesig, in die Bundesliga zurückzukehren. Die Fans können sicher sein, dass ich mein Bestes gebe, damit der Klub erfolgreich ist."

11:10 Uhr

Geht Benjamin Köhler zum 1. FC Kaiserslautern? So will es zumindest der Sender Sport 1 erfahren haben. Der Frankfurter soll helfen, den FCK zurück in die erste Liga zu hieven. Köhler wäre nach Mitchel Weiser (vom FC Bayern) und Chris Löwe (aus Dortmund) die dritte namhafte Verstärkung für die Pfälzer. Eine Bestätigung der Vereine steht jedoch noch aus.

10:55 Uhr

Ein schöner Satz wurde uns von Wesley Sneijder überliefert. Der Niederländer, der kurz vor einem Engagement bei Galatasaray Istanbul steht, sagte der Gazzetta dello Sport: "Es geht nicht ums Geld." Wir lachen kurz und schütteln uns. War Sneijder nicht jener junge Mann, der seine Vertragsverlängerung bei Inter Mailand zu geringeren Bezügen ablehnte? Noch ein schöner Satz von Sneijder: "Nach allem, was in den vergangenen Monaten passiert ist, verdiene ich es nicht, so unter Druck gesetzt zu werden." Lassen wir so stehen.

10:36 Uhr

Mag englischen Fußball: Pep Guardiola.

Mag englischen Fußball: Pep Guardiola.

(Foto: AFP)

Nanu? Muss sich der FC Bayern Sorgen machen? Pep Guardiola lobt die Premier League in allerhöchsten Tönen. "Als Spieler konnte ich meinen Traum, dort zu spielen, nicht verwirklichen. Ich hoffe, dass ich in der Zukunft die Chance bekomme, da Trainer zu sein", sagt Guardiola. Dies ist jedoch nicht als forsches Bewerbungsschreiben an sämtliche Premier-League-Klubs zu verstehen, sondern lediglich eine Grußbotschaft an den englischen Verband FA zum 150-jährigen Bestehen. Ähnlich salbungsvoll hatte sich zuvor José Mourinho geäußert. Und wahrscheinlich hätten sich auch Eckhard Krautzun oder Ernst Middendorp salbungsvoll über die FA geäußert. Wenn sie denn gefragt worden wären. 

09:36 Uhr

Mini-Gerüchtchen aus Gelsenkirchen: Der FC Schalke soll nach französischen Medienberichten an Jamel Saihi vom HSC Montpellier interessiert sein. Saihi ist allerdings aktuell verletzt, dürfte für Schalke in dieser Spielzeit auch nicht mehr in der Champions League antreten. Klingt nicht sonderlich verlockend.

09:30 Uhr

Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung stellt indes Überlegungen an, wer den VfL Wolfsburg noch im Winter verlassen könnte. Die drei Kandidaten: Srdjan Lakic, Josué und Sotirios Kyrgiakos. Lakics möglicher Wechsel zu Eintracht Frankfurt ist immer noch nicht perfekt. Der Kroate sagt angemessen genervt: "Es liegt nicht an mir. Schön wäre, wenn zeitnah etwas passiert."

09:20 Uhr

Eriksson zu 1860. Ancelotti nach Augsburg?

Eriksson zu 1860. Ancelotti nach Augsburg?

(Foto: AFP)

Ansonsten warten wir auf neue Wahnsinnigkeiten auf dem Trainer-Markt. Gestern, wohlgemerkt binnen weniger Stunden, holte erst 1860 München (den immer noch sehr geilen) Sven-Göran Eriksson. Dann wurde bekannt, dass die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern und Pep Guardiola offenbar weit fortgeschritten sind. Was kommt heute? Wir haben kurz in der Redaktion gebrainstormt: José Mourinho nach Unterhaching? Carlo Ancelotti nach Augsburg? Holger Stanislawski nach Liverpool? Der Kollege, der "Fritz Walter nach Kaiserslautern" forderte, wurde kurz gerügt. War aber auch geschmacklos.

09:10 Uhr

Der Tag beginnt mit einer schlechten Nachricht für Igor de Camargo: Er wird bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr gebraucht. Wie der kicker berichtet, wurde de Camargo wegen der Konkurrenzsituation im Sturm die Freigabe erteilt. Er sagt: "Es bringt nichts, böse zu sein. Der Verein hat sich eben in dieser Form positioniert. Ich schaue jetzt nach vorne." Camargo erklärt weiter: "Ich hatte ein gutes Gespräch mit Trainer Lucien Favre und ein gutes Gespräch mit Sportdirektor Max Eberl. Der Verein sagt: Wenn ein ordentliches Angebot kommt, können wir auch eine Einigung erzielen. Ich denke, es ist besser, wenn ich eine Luftveränderung suche und etwas anderes finde." Am liebsten würde der Wahl-Belgier in der Bundesliga bleiben. Wahl-Belgier, was für ein Wort...

09:00 Uhr

Guten Morgen zum Transferblog von Süddeutsche.de. Wir haben gut geschlafen - danke der Nachfrage. Alle Transfermanager der Republik hoffentlich auch. Denn dann wird heute ein guter Tag.