2. Bundesliga Kauczinski wird neuer St. Pauli-Coach

Rückkehr auf die Trainer Bank: Markus Kauczinski wird neuer Trainer des FC St. Pauli.

(Foto: dpa)

Der Zweitligist trennt sich von Olaf Janßen und präsentiert umgehend dessen Nachfolger. Daniel Theiß gewinnt das NBA-Duell gegen Dirk Nowitzki.

Fußball, 2. Bundesliga: Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat sich nach sieben Spielen ohne Sieg von Trainer Olaf Janßen getrennt. Das gab der Tabellen-14. am Donnerstag bekannt und präsentierte Markus Kauczinski als Nachfolger. Der 47-Jährige arbeitete zuletzt in der Bundesliga beim FC Ingolstadt und davor beim Karlsruher SC. Der gebürtige Gelsenkirchener erhält in Hamburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

"Mit Markus Kauczinski haben wir einen absoluten Fachmann und Kenner der 2. Bundesliga verpflichten können. Er hat bereits während seiner Zeit in Karlsruhe gezeigt, dass er sich mit schwierigen Situationen auskennt. Wir sind überzeugt davon, mit ihm die Trendwende zu schaffen", erklärte Sportchef Uwe Stöver.

"Als die Anfrage kam, musste ich nicht lange überlegen. Der FC St. Pauli ist ein Verein mit toller Perspektive und herausragenden Fans. Trotz der schwierigen Situation bin ich überzeugt, dass die Mannschaft über das Potential verfügt, um erfolgreich mit ihr arbeiten zu können", sagte der neue Cheftrainer. Neben Kauczinski kommt auch Patrick Westermann als Co-Trainer. Beide hatten schon in Karlsruhe und Ingolstadt zusammengearbeitet.

Basketball, NBA: Der kurze Höhenflug von Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks in der Basketball-Profiliga NBA ist vorerst gestoppt. Nach zwei Siegen in Folge unterlagen die Texaner trotz einer starken Leistung vor allem von Nationalspieler Maximilian Kleber den Boston Celtics mit Daniel Theis 90:97 (57:47).

Nowitzki kam auf 16 Punkte und sechs Rebounds, auf der Gegenseite kam Theis in nur 17 Minuten auf sieben Punkte und elf Rebounds. Mit nur sieben Siegen und 18 Niederlagen ist der Champion von 2011 weiter Schlusslicht im Westen.

Kölner Kreativlösung

Trainer in Köln oder Trainer in Dortmund? Armin Veh wählt einen überraschenden Ansatz: Er wird Sportchef beim 1. FC Köln - und profitiert von etwas, für das er nichts kann. Von Philipp Selldorf mehr...