FC Bayern in der EinzelkritikVor der Lasershow noch einen Boateng hinlegen

Dante ist zu Beginn die ärmste Sau, Philipp Lahm versucht sich als Libero und PR-Berater, Jérôme Boateng bewirbt sich um eine Nominierung für das "Wort des Jahres" - und Xherdan Shaqiri wirbelt frech umher. Der FC Bayern beim 1:1 gegen Gladbach in der Einzelkritik.

FC Bayern in der Einzelkritik – Manuel Neuer

Dante ist zu Beginn die ärmste Sau, Philipp Lahm versucht sich als Libero und PR-Berater, Jérôme Boateng bewirbt sich um eine Nominierung für das "Wort des Jahres" - und Xherdan Shaqiri wirbelt frech umher. Der FC Bayern beim 1:1 gegen Gladbach in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Jürgen Schmieder

Manuel Neuer: Stand jahrelang im Verdacht, der beste Torwart der Welt zu sein. Steht nach einigen Unsicherheiten im Verdacht, nicht einmal mehr der beste Torwart in Deutschland zu sein - was natürlich auch an den herausragenden Leistungen von René Adler und Roman Weidenfaller liegt. Stürmte nach wenigen Minuten übermotiviert aus dem Tor. Ohne Folgen. Stürmte nach 27 Minuten erneut unmotiviert aus dem Tor, hatte dabei Glück, dass Herrmanns Schuss aufs leere Tor zu schwach geriet. Blieb danach lieber im Strafraum, durfte sich aber auch nicht mehr auszeichnen.

Bild: AP 14. Dezember 2012, 22:462012-12-14 22:46:03 © SZ.de/ska