FC Bayern: EinzelkritikSpaßturnier mit Wechselorgie

Mehrere Opfer der lethargischen Gäste aus Manchester, ein solides Mittelfeld und eine Einwechsel-Orgie. Die Bayern in der Einzelkritik.

Michael Rensing

War das erste Opfer der Gäste-Lethargie, da ihn Manchesters Stürmer zwar kaum beschäftigten, aber damit auch seiner Bewährungschance beraubten. Wirkte während der ersten Halbzeit vor allem deshalb wie ein Fremdköper, weil er positionsbedingt abseits des sich wunderbar netzartig verschiebenden Bayern-Kollektivs stand. Konnte bei Dimitar Berbatovs Fallrückzieher an den Pfosten nur staunend nachblicken. Der gegen Ende der Partie zum "Man of the Match" gewählte Rensing darf nach einer guten Parade in der zweiten Halbzeit und zwei gehaltenen Elfmetern aber weiter hoffen, das seit Oliver Kahns Rücktritt bestehende Vakuum zwischen den Pfosten zu füllen.

Foto: Getty

30. Juli 2009, 22:032009-07-30 22:03:00 ©