Städtetipps von Insidern: Lissabon Romantik im Garten

Im Jimmy findet man Souvenirs jenseits vom Kitsch.

(Foto: Foto: Erik Lassche)

Jardim das Amoreiras

"Dieser kleine Park ist einer der romantischsten in Lissabon. Er ist vielleicht nicht besonders groß, aber die Atmosphäre dort ist einfach genial. Inmitten des quadratisch angelegten Gartens sprudelt eine Fontäne, die von hohen Bäumen umstanden wird. Jardim das Amoreiras gehört zu den ältesten Parks der Stadt und wurde auf Befehl des Marquis de Pombal 1759 angelegt.

Am liebsten besuche ich diesen Platz nachts. Dann ist es sehr still hier und ein bisschen gruselig. Das alte Áquas-Lisbon-Aquädukt und die kleine Kirche darunter (Ermida da Nossa Senhora de Monserrate) bilden eine beeindruckende Kulisse im Mondschein.

Wie in jedem richtigen Park gibt es auch im Jardim das Amoreiras ein sehr hübsch renoviertes Bistro. Dort kann man tagsüber portugiesisches Gebäck kaufen, das unglaublich lecker schmeckt.

Und es gibt noch mehr Gründe, diesen Park zu besuchen. Direkt gegenüber liegt ein interessantes Museum, das Arpad-Szenes-Museum, vom Jardim zum Mãe D'Agua Amoreiras Reservoir (ebenfalls ein toller Lissabon-Tipp) ist es nicht weit, die U-Bahnstation Rato und das Einkaufszentrum Amoreiras sind gleich um die Ecke und die Nachbarschaft drumherum ist wirklich nett."

Praça das Amoreiras, Estrela. 24 Stunden täglich