Skilehrer im Interview "Bei uns gab es noch hauptsächlich Schnaps und Bier"

Das Skigebiet in Lech am Arlberg in den 1960er Jahren.

(Foto: SZ Photo)

Skilehrer Willi Mathies fährt seit Jahrzehnten Ski. Also seit Zeiten, als die Sportler schon nachmittags an der Bar standen und die Skikurse bis in die Nacht dauerten. Ein Gespräch über das Leben auf der Piste.

Interview von Dominik Prantl

Willi Mathies, 1942 geboren, ist seit 57 Jahren Skilehrer in Stuben am Arlberg. Zwei Jahrzehnte lang leitete er die dortige Skischule und war Chef des In-Lokals Willis Pilsstüble. Obwohl inzwischen sein Sohn Skischule und Bar übernommen hat, ist ihm der Senior in einigen Dingen weiterhin voraus. Vor allem, wenn es um die Erfahrung im Feiern in Skistiefeln geht.

SZ: Herr Mathies, Sie sagten einmal ...

Willi Mathies: Moment, du kennst doch mein Buch "Ab 1000 Meter wird geduzt". Das hab' ...