Reise-Knigge Deutschland"Hinterlassen Sie einen eleganten Haufen!"

Internationale Reiseführer bieten derart ausführliche Etikette-Tipps für Deutschland, dass auch die Einheimischen noch etwas lernen können.

Allerorten lauern Fettnäpfchen in der Fremde, daher informieren sich Touristen gerne vorab über spezielle Gepflogenheiten im Land ihrer Wahl. Natürlich gilt das auch für Deutschland und die Deutschen: Ein Streifzug durch gedruckte und Online-Guides, der bisweilen auch uns Eingeborenen Neues offenbart.

"Die deutsche Weise des Grußes ist das Händeschütteln", geben ausländische Reiseführer vor. An diese Grundform der Etikette hat sich der seit langem in den USA lebende Arnold Schwarzenegger bei der Begrüßung von Angela Merkel offenbar noch erinnert. Ganz abgesehen, dass er die Hand der Bundeskanzlerin dabei wie beim Ringel-Reihe-Tanz hält: Es fehlt der empfohlene Blick in die Augen. Immerhin hat der frühere kalifornische Gouverneur aber die andere Hand aus der Hosentasche genommen - auch dazu raten Reiseführer.

Foto: Reuters

1. März 2011, 17:352011-03-01 17:35:00 © (sueddeutsche.de)