Diese vier mussten den neuen Glocken weichen: "Die Glocken stammten aus dem Jahr 1856 und waren aus schlechtem Material", sagte der Rektor der Kathedrale, Patrick Jacquin. Nach Meinung von Experten klangen Angélique-Françoise, Antoinette-Charlotte, Hyacinthe-Jeanne und Denise-David falsch und seien weder untereinander noch mit "Star-Glocke" Emmanuel im Einklang gewesen. Doch mit den neun neuen Glocken "werden wir wieder denselben Klang haben wie vor der Revolution", sagte Jacquin.

Bild: Getty Images 12. Dezember 2012, 17:302012-12-12 17:30:46 © Süddeutsche.de/kaeb mit Material von dpa und AFP/vs