Auch die Kirchenglocken sollen wieder schöner klingen - und vor allem auf die eigentliche akustische Attraktion von Notre-Dame abgestimmt werden: Emmanuel, die als wohlklingendste Glocke Frankreichs gilt. Mit ihrer gewaltigen Masse von 13.000 Kilogramm gehört sie zu den größten und bedeutendsten Kirchenglocken Europas. Sie hat die Wirren der Revolution überlebt und wurde nicht eingeschmolzen und zu Waffen verarbeitet wie andere Notre-Dame-Glocken. Emmanuel hängt im Südturm des Gotteshauses, während die vier anderen Glocken im Nordturm ihren Platz hatten.

Notre-Dame im Jahr 1970

Bild: Getty Images 12. Dezember 2012, 17:302012-12-12 17:30:46 © Süddeutsche.de/kaeb mit Material von dpa und AFP/vs