Schnee auf dem Hohen Meißner

Der Sage nach ist der Hohe Meißner der Berg von Frau Holle. Hierhin muss es also Gold- und Pechmarie verschlagen haben, als sie lernten, wie man es auf der Erde schneien lässt. Heute ist der Ort im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald im Winter ein beliebtes Ziel für Skilangläufer - außer die faule Pechmarie hatte es zu wenig schneien lassen.

Bild: Spaziergänger in der verschneiten Landschaft auf dem Hohen Meißner

Bild: dpa

20. Dezember 2012, 11:30 2012-12-20 11:30:38

zur Startseite