Twitter-Trend #forsafragen "Macht Merkel einen guten Job, oder soll dieses süße Kätzchen sterben?"

Die Meinungsforscher von Forsa sagen: 75 Prozent der Grünen-Anhänger finden Merkels Griechenlandpolitik dufte. Da kann doch was nicht stimmen.

Von Thorsten Denkler, Berlin

Atomabkommen mit dem Iran oder wenigstens das Hot-Pants-Verbot an deutschen Schulen? Nichts von dem trendet gerade auf Twitter so stark wie dieser neue Hashtag: #forsafragen.

Aber was soll das? Forsa ist ein Meinungsforschungsinstitut, das regelmäßig für den Stern die Deutschen befragt. Das hat es jetzt wieder getan. Mit - sagen wir - überraschenden Ergebnissen:

Angeblich nämlich finden 75 Prozent der Anhänger der Grünen die Griechenland-Politik von Kanzlerin Angela Merkel gut, sind mit ihrer Arbeit "zufrieden". So meldet es der Stern.

75 Prozent. Donnerlüttchen. Umso erstaunlicher ist, dass Merkel unter ihren eigenen Partei-Anhängern deutlich weniger Fans hat. Nur "66 Prozent der Sympathisanten der Unionsparteien CDU/CSU sind mit Merkel zufrieden", schreibt der Stern. Die Anhänger der SPD finden Merkels Griechenland-Politik immer noch zu 62 Prozent toll. Selbst die Linken-Sympathisanten würden in der Griechenland-Frage zu 53 Prozent Merkel wählen.

Da kann doch was nicht stimmen, oder? Dachte sich auch Grünen-Fraktionssprecher Andreas Kappler und fragte auf Twitter nach, welche konkrete Frage denn zu diesem Ergebnis geführt hat:

Die Antwort kommt von Lorenz Wolf-Doettinchem, Stern-Ressorteiter Politik und Wirtschaft:

Die Frage war also nicht, wie zufrieden die Menschen mit Merkels Politik sind. Sondern ob sie es besser finden, wenn Merkel auf einem Grexit bestanden hätte. Oder - wie ja geschehen - auf neue Kredite mit strengen Auflagen. Daraus abzuleiten, dass 75 Prozent der Grünen-Anhänger zufrieden mit Merkels Politik seien, ist schon einigermaßen bizarr.

Jan Philipp Albrecht, Grünen-Europaabgeordneter, hat auf Twitter an diesem Mittwochmorgen deshalb diesen Tweet abgesetzt:

Der Hashtag #forsafragen war geboren. Und Hunderte von Nutzern machen es Albrecht seit dem nach. Darunter auch Grünen-Fraktionschefin Kathrin Göring-Eckardt. Hier:

Und hier:

Weil es so schön ist, hier eine Auswahl der besten #forsafragen vom Vormittag: