Österreich vor der Fußball-EM Kommt da noch was?

Das österreichische Team während der Vorbereitung für die EM.

(Foto: imago/Eibner Europa)

Länger nichts Tolles aus Österreich gehört? Von wegen. In Zeiten tiefster politischer Depression macht sich die Nationalmannschaft in andere Sphären auf. Eine Reise zu Exzentrikern, Sängern und Legenden.

Von Holger Gertz

Dass die Hölle ein Platz mit Seitenlinien, Eckfahnen und Tornetzen ist, hat Anton Pfeffer an jenem Abend in Valencia gemerkt, Frühjahr 1999. Österreich spielte in Spanien, Pfeffer organisierte die Abwehr, das erste Gegentor fiel in Minute sechs. "Diese Partie vergess' ich mein Leben lang nicht", sagt Pfeffer, "die Spanier haben nicht aufgehört, das war das Fatale an der ganzen Gschicht, die haben einfach nicht aufgehört. Tatsächlich jeder Schuss ein Tor. Die haben uns zertrümmert."

In jeder Gebrauchshölle sitzt ein vereinzelter ...