Bürgerkrieg Syrien soll 2017 einen neuen Präsidenten wählen

Syrian men walk past a poster bearing a portrait of President Bashar al-Assad in the capital Damascus, on February 27, 2016, as the first major ceasefire of the five-year war takes hold and an international task force prepares to begin monitoring the landmark truce. Guns fell silent at midnight in suburbs around the capital and the bomb-scarred northern city of Aleppo, AFP correspondents said, after a day of intense Russian air strikes on rebel bastions. The nationwide cessation of hostilities, brokered by Washington and Moscow, is seen as a crucial but fragile step towards ending a war that has claimed 270,000 lives and displaced more than half the population. / AFP / LOUAI BESHARA

(Foto: AFP)

In 18 Monaten sollen in dem Bürgerkriegsland Präsidentschaftswahlen stattfinden - unter Kontrolle der Vereinten Nationen.

Im Bürgerkriegsland Syrien sollen spätestens in anderthalb Jahren ein neuer Präsident und ein neues Parlament gewählt werden. Die Vereinten Nationen (UN) sollen die Wahl kontrollieren. Das sagte der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura mehreren Medien zufolge der russischen Nachrichtenagentur Ria Nowosti.

Die Wahlen stünden auf der Tagesordnung der Friedensverhandlungen, die am 14. März in Genf beginnen sollen, sagte de Mistura kurz vor dem fünften Jahrestag des Beginns des verheerenden Konfliktes. Er hoffe, dass während der ersten Phase der indirekten Gespräche zwischen syrischer Regierung und Opposition Fortschritte mit Blick auf die Bildung einer "neuen, alle Kräfte einbeziehenden Regierung" erzielt würden. Als weitere Schritte müssten eine neue Verfassung und Neuwahlen folgen.

Im Februar hatte der syrische Machthaber Baschar al-Assad bereits angekündigt, am 13. April dieses Jahres Parlamentswahlen abhalten zu wollen. Viele westliche Staaten fordern seinen Rücktritt. Ob die Wahlen im April stattfinden werden, ist unklar. Zuletzt waren Bemühungen um eine Feuerpause im syrischen Bürgerkrieg gescheitert.

Der Junge und sein Graffito, mit dem der Krieg in Syrien begann

Im Februar 2011 sprüht ein Zehnjähriger Sprüche an die Mauer seiner Schule. Damit beginnt der Krieg, der bis heute dauert. Wir haben den Jungen in Jordanien getroffen. Von Paul-Anton Krüger mehr ...