Unfall Schrammen und Schreck für George Clooney

George Clooney, hier noch völlig unversehrt bei einer Veranstaltung in Los Angeles am Wochenende.

(Foto: AP)

Auf einer Straße auf Sardinien wendet ein Auto ohne Vorwarnung. Der Schauspieler, der mit einem Roller unterwegs ist, hat keine Chance zu bremsen. Doch Medienberichten zufolge hat er das Krankenhaus schon wieder verlassen.

Was ist passiert?

Es ist ein Dienstagmorgen auf Sardinien. 30 Grad warm. Eine Landstraße im Nordosten der Insel. Viele sagen, hier gibt es die schönsten Strände Europas, viele Prominente und Reiche kommen regelmäßig zum Urlauben und Baden im kristallklaren Wasser. Einer der berühmtesten Schauspieler der Welt ist mit seinem Motorroller unterwegs. Er will von seinem Hotel zu Dreharbeiten fahren. Er ist Regisseur und Produzent für die Serie "Catch 22". In der Nähe des Ortes Puntaldia passiert es: Ein Auto wendet plötzlich, ohne jede Vorwarnung.

George Clooney hat keine Chance zu bremsen. Der Frauenschwarm und bekannte Nespresso-Trinker, prallt gegen einen Mercedes und stürzt von seinem Motorrad. Ein Überwachungs-Video, das der Corriere della Sera vorliegt, zeigt den Unfallhergang. Der Fahrer verhält sich vorbildlich, reagiert sofort, hilft dem Verletzten und ruft den Rettungswagen.

Warum interessiert uns das?

Hallo? Wir reden hier von George Clooney. Zweimaliger Oscargewinner, zweimaliger "Sexiest Man Alive". Und millionenfacher Schwarm von Menschen auf aller Welt. Mehr muss dazu nicht gesagt werden.

Wie geht es jetzt weiter?

Die sardische Zeitung La Nouva Sardegna hat es genau verfolgt. Clooney wird nach dem Unfall in die Notaufnahme eines Krankenhauses in der nahegelegenen Stadt Olbia gebracht. Nachdem der Arzt eine leichte Beckenprellung und Schrammen an Knie und Arm festgestellt hat, kann der Schauspieler die Klinik wieder verlassen - durch einen Seiteneingang übrigens.

Die Produktion seiner Serie wird sich durch den Unfall um wenige Tage verzögern. Vermutlich müssen sich nicht nur seine Fans, sondern auch der US-Schauspieler selbst von dem Schrecken erholen.

Leider fehlt die weibliche Coolness

Sandra Bullock, Cate Blanchett und ihre sechs Kolleginnen spielen in "Ocean's 8" eine weibliche Variante des Gaunerklassikers - und wollen bloß nichts falsch machen. Von Tobias Kniebe mehr...