Spanien22 000 Spanier bewerfen sich mit 165 Tonnen Tomaten

In einer Kleinstadt nahe Valencia findet die traditionelle Schlacht "La Tomatina" statt. In diesem Jahr mit einer Rekordmenge an Wurfmaterial und erhöhten Sicherheitsstandards.

Nach einstündiger Tomatenschlacht standen insgesamt 22 000 Menschen verschwitzt und knöcheltief in roter Soße. Immer am letzten Mittwoch im August bewerfen sich Spanier und Besucher aus aller Welt in den Straßen der Kleinstadt Buñol nahe Valencia mit dem überreifen Gemüse. Auch in diesem Jahr dauerte das Spektakel "La Tomatina" von elf bis zwölf Uhr mittags, gleich im Anschluss rückte die Putzkolonne an. Es gehört zum Ehrenkodex der Tomatina, dass die Teilnehmer mit dem offiziellen Ende der Schlacht auch wirklich das Werfen einstellen und außerdem beim Aufräumen helfen.

Bild: AFP 30. August 2017, 13:362017-08-30 13:36:42 © sz.de/dpa/lgu/ick