Anschlag auf "Charlie Hebdo""Das ist ein Massaker"

Bewaffnet mit Kalaschnikows und Raketenwerfen stürmen zwei vermummte Männer die Redaktionsräume der Satirezeitung "Charlie Hebdo" in Paris. Innerhalb von nur fünf Minuten werden mindestens zwölf Menschen getötet, darunter vier Zeichner des Magazins.

Bewaffnet mit Kalaschnikows und Raketenwerfen stürmen zwei vermummte Männer stürmen die Redaktionsräume der Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris. Innerhalb von nur fünf Minuten werden mindestens zwölf Menschen getötet, darunter vier Zeichner des Magazins.

Die Tat ereignet sich gegen 11.30 Uhr am Mittwoch. Zwei schwer bewaffnete Männer dringen in die Redaktionsräume der Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris ein. Sie schießen sofort auf Journalisten und Zeichner des Magazins. Zwölf Tote, sieben Verletzte, vier darunter schwer, diese Zahlen gibt die Staatsanwaltschaft später bekannt.

Bild: AP 7. Januar 2015, 17:072015-01-07 17:07:22 © SZ.de/vs