Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°
  • Chronologisch
  • Relevanz
buchzwei_stolle
Arbeitsschutz Wenn der Beruf krank macht

SZplus Wer durch seinen Job Langzeitschäden erleidet, scheitert auffällig oft vor Gericht. Warum? Über die Macht der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und ihr System der Verharmlosung. Text: Christina Berndt und Johannes Ludwig, Illustrationen: Daniel Stolle

waage_quer Video
Gesetzliche Unfallversicherung Das System der Verharmlosung

Video Arbeitnehmer, die durch ihren Beruf krank werden, scheitern auffallend oft vor Gericht. Christina Berndt über ihre Recherchen zur Macht der gesetzlichen Unfallversicherung. Von Christina Berndt

florian.peljak__a0a5337_20170809224801
Berufskrankheiten Diagnose: Am Job liegt es nicht

Exklusiv Auffällig selten werden in Deutschland Berufskrankheiten anerkannt. Dahinter steckt ein ausgeklügeltes System, das die Industrie schützt. Von Christina Berndt und Johannes Ludwig

SZ-Werkstatt Christina Berndt

… Text im Buch Zwei rund und fundiert machen. Christina Berndt SZ-Werkstatt hat zusammen mit Johannes Ludwig … Von Christina Berndt

Videokolumne SZ-Werkstatt

… scheitern sie auffallend häufig vor Gericht. Christina Berndt über ihre Recherchen zur Macht der Deutschen …

sz_Container_mint
München Treffen Sie die SZ im Container

… unsere Generation aussagt. Eine Diskussion mit Christina Berndt und Barbara Vorsamer von SZ Familie. Freitag …

dpa_1491D400398B0AD9
Stalking "Sie genießen die Macht, die sie über den anderen ausüben können"

Was treibt einen Stalker an und wie sollte ein Opfer darauf reagieren? Der Psychiater Harald Dreßing weiß, was in Menschen vorgeht, die andere verfolgen. Interview von Christina Berndt

imago61880989h
Abnehmkuren Die einfachste Diät der Welt

SZplus Intervallfasten, Paleo, Fodmap und ketogene Diät: Ständig sollen neue Wege ins schlanke Glück führen. Über einen Markt, der nur funktioniert, weil er keinen dauerhaften Erfolg bewirkt. Von Christina Berndt

Psychisch Kranke Seien wir auf der Hut

Die aktuellste Diskriminierung von psychisch Kranken geht von der bayerischen Staatsregierung aus. Christina Berndts Überblick über die Psychiatrie der vergangenen Jahrzehnte in der SZ vom vorigen Wochenende sollte Pflichtlektüre der Abgeordneten werden!

23467027-HighRes
Historie der Psychiatrie Schluss mit dem Wahnsinn

SZplus Psychisch Kranke führten ein Leben in geschlossenen Anstalten, bis die 68er Freiheit für Patienten forderten. Die Diskussion hält bis heute an. Von Christina Berndt

17_KI_Ektodermale_Dysplasie_45
Vorgeburtliche Therapie Ärzte behandeln erstmals Gendefekt im Mutterleib

Joshua hat noch nie in seinem Leben geschwitzt und wird es wahrscheinlich auch niemals tun. Seine jüngeren Geschwister sollten nicht mit dieser Gefahr leben. Von Christina Berndt

9D7FCD01-55B6-4359-896B-26D5D5B76EF6
Psychologie Sind unsere Kinder noch ganz normal?

SZplus ADHS und Hochbegabung, Dyskalkulie und Depression: Immer mehr Kinder bekommen heutzutage eine Diagnose verpasst. Welche sind seriös? Was hilft? Und was soll das eigentlich? Von Christina Berndt

Produktfehler Viele Impfspritzen sind nicht ganz dicht

Exklusiv Der Pharmariese Glaxo Smith Kline liefert Impfstoffe in leckenden Spritzen aus - und findet, das sei kein Problem. Wie viele Produkte betroffen sind, weiß niemand. Von Christina Berndt

100117127
SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

… viele Produkte betroffen sind. Zum Bericht von Christina Berndt Flugzeugtriebwerk explodiert in 9000 Metern … Von Dorothea Grass

florian.peljak_img_3853_20160129101801
Reproduktionsmedizin Enkel aus der Kältekammer

Ein kleiner Junge aus der chinesischen Provinz Jiangsu wurde vier Jahre nach dem Tod seiner Eltern geboren. Der Fall wirft Fragen auf, was moderne Medizin darf. Von Christina Berndt

Schlafstörungen Früher Tod durch Schlafmittel

Schlaftabletten erhöhen mehreren Studien zufolge das Sterberisiko. Das gilt selbst für jüngere Menschen und für alle Arten von Schlafmitteln. Doch woran liegt das? Von Christina Berndt

dpa_1490F800885D7E4F
Kaffee Das Lecker-Gift

In den USA müssen Firmen wie Starbucks vor der Krebsgefahr durch Kaffee warnen. Auch in Europa gibt es Regeln. Von Christina Berndt

0ECE14BA-FEB7-44E1-9261-14BCA72F97F5
Gebrauchtwagen Der Handel mit Diesel-Autos ist nicht tot

Zumindest, wenn es sich um einen alten und rostigen Seat Alhambra handelt. Das musste unsere Autorin feststellen, deren Handy einfach nicht aufhören wollte zu klingeln. Von Christina Berndt

180322_Herz
Transplantationsmedizin Mit ganzem Herzen

SZplus In Deutschland werden extrem wenig Organe gespendet. Wer soll sie bekommen? Diese Frage ist in Zeiten von Flucht und Migration noch schwieriger zu beantworten. Über Verteilung und Gerechtigkeit eines lebenswichtigen Guts Von Christina Berndt

imago78683887h
Psychometrie Das Ende der Privatheit

SZplus Der Psychologe Michal Kosinski kann Menschen mithilfe seiner Algorithmen besser einschätzen als deren Lebenspartner - ohne sie je getroffen zu haben. Was Likes über den Charakter aussagen und wie man vom Äußeren auf das Innere schließt. Von Christina Berndt

Aus der Redaktion Karl-Buchrucker-Preis

Christina Berndt, Redakteurin im Ressort Gesellschaft, wird mit dem Karl-Buchrucker-Preis der Inneren Mission München geehrt. Pia Ratzesberger erhält den Nachwuchspreis.

iStock-514781972
Trend Was bringt Anti-Pollution-Kosmetik?

Jugendliches Aussehen hat einen neuen Feind, und der heißt Stadtluft. Was ist dran an den vielen Produkten, die Frische für urbane Haut versprechen? Von Christina Berndt

laif-19988724-HighRes
Psychiaterin Nahlah Saimeh "Zu schrecklichen Taten sind alle Menschen fähig"

SZplus Gewalt ist oft nichts anderes als ein biografisches Scheitern, sagt die forensische Psychiaterin Nahlah Saimeh. Sie erklärt, warum beinahe jeder zum Mörder werden kann. Von Christina Berndt

29634451
Familie Mein Kind, der Tollpatsch

SZplus Kaputte Teller, verlorene Handys, blaue Flecken: In der Pubertät stellen Kinder sich beeindruckend ungeschickt an. Warum das keine Achtlosigkeit ist - und Eltern nicht genervt, sondern mit Verständnis reagieren sollten. Von Christina Berndt

Keime Unwissen schützt nicht

Deutschland braucht Forschung zu Notfallmedikamenten. Von Christina Berndt

dpa_14917600CEC2BF6C
Multiresistete Keime Krankheitserreger am Badestrand

Biologen haben in deutschen Seen und Flüssen Keime entdeckt, die gegen Antibiotika resistent sind und dem Menschen gefährlich werden können. Möglicherweise gelangten sie aus Ställen in die Gewässer. Von Christina Berndt und Hanno Charisius

Transplantationsmedizin Chirurg legt Ämter nieder

Der Mediziner Björn Nashan war Anfang der Woche in die Kritik geraten, weil er neuerdings in China arbeitet. Von Christina Berndt

dpa_1488C800348348BE
Fasten Vom Humbug des Hungerns

Ärzte zweifeln am Erfolg von Hungerkuren - und warnen vor Nebenwirkungen: Bestenfalls tritt nur der Jo-Jo-Effekt auf, in schlimmeren Fällen drohen Muskelabbau, Stress und Depressionen. Von Christina Berndt

imago58581790h
Geburten Alleingelassen in der großen Klinik

Exklusiv Eine Studie zeigt: Die Erfahrungen junger Mütter im Kreißsaal sind umso negativer, je größer die Einrichtung ist. Die Zentralisierung der Geburtshilfe könne unerwartet negative Effekte haben. Von Christina Berndt

000_U35Q8
SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

… unerwartet negative Effekte haben. Einzelheiten von Christina Berndt EU-Staaten bleiben beim Brexit hart. Nach … Von Dorothea Grass

dpa_14985A00F1C74123
Organspende Eingeschränkte Moral

Björn Nashan, einer der höchsten deutschen Transplantations-Funktionäre, operiert jetzt ausgerechnet in China. An einer Klinik, wo viele Jahre lang Organe von Hingerichteten transplantiert worden sind. Von Christina Berndt

Organspende Tot ist tot, aber nicht hirntot

… aufklären Der Artikel "Die Halbherzigen" von Christina Berndt spricht korrekterweise vom Hirntod. Das tut …

905DB487-1943-4953-950A-CF50D38BA49D
Depressionen in der Familie Die Verwundbaren

SZplus Als Mama nur noch weint, denken Mirko und Mila, sie hätte sie nicht mehr lieb. Depressionen von Eltern können Kinder selbst krank machen - doch es gibt Wege, die kleinen Seelen zu stärken. Von Christina Berndt

95879429
Gesundheit Der Kampf gegen Einsamkeit muss früh anfangen

In Großbritannien gibt es seit Kurzem eine "Ministerin für Einsamkeit". Das ist gut und richtig: Viele Menschen sind ungewollt allein - das kann verheerende Auswirkungen auf Körper und Psyche haben. Kommentar von Christina Berndt

All mauritius images-03404937-HighRes
Beauty-Produkte Wie Wasserstoff in Kosmetik Superkräfte entwickeln soll

Ob Cremes, Masken oder Getränke: Viele Beauty-Produkte werben mit der verjüngenden Wirkung des Gases. Aber nützt es wirklich was? Von Christina Berndt

dpa_14844E006422AE40
Medizin Zahl der Organspender sinkt auf historisches Tief

Exklusiv Immer weniger Menschen in Deutschland sind bereit, ihre Organe im Todesfall zu spenden. Immer öfter müssen Ärzte deshalb auf Organe aus dem Ausland zurückgreifen. Von Christina Berndt

dpa_148A7C008384A285
Transplantationen Wollen wir Organspenden? Dann tut etwas!

Die Zahl der Organspenden ist in Deutschland so niedrig, dass theoretisch sogar die Mitgliedschaft bei Eurotransplant zur Disposition steht. Daran sind vor allem Ärzte und Kliniken schuld. Kommentar von Christina Berndt

imago62226945h
Gesundheit Mangelnde Kontrollen bei Bluttests

Exklusiv Patienten erhalten mitunter absurde Diagnoseergebnisse. Denn Bluttests unterliegen in Deutschland nur laschen staatlichen Kontrollen. Ärzte und Politiker sind alarmiert. Von Christina Berndt und Stefan Braun, Berlin

imago66676007h
Medizin Blutsbande

SZplus Eine Frau hat Schmerzen und lässt ihr Blut untersuchen. Die Ergebnisse: Mal ist sie gesund, mal ist sie krank. Weshalb es so schwierig ist, in Deutschland eine klare Diagnose zu bekommen. Von Christina Berndt und Stefan Braun

Plagiatsvorwurf Mildes Urteil

Eine Kommission der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität hat den Psychiater Martin Keck entlastet. Dem Wissenschaftler war vorgeworfen worden, Teile seiner Habilitationsschrift plagiiert zu haben. Von Christina Berndt

Schönheitsideal Da sind wir wieder!

Auf Laufstegen sind immer mehr Mütter zu sehen. Das ist schön, setzt Frauen aber auch unter Druck. Manche gehen zum Chirurgen - für ein "Mummy Makeover". Von Christina Berndt

MittenInNewYork Bilder
Mitten in ... Klingt gut, dieser Wein

Bilder … Boote passieren. Willkommen in Friesland. Christina Berndt SZ vom 29. September 2017 Mitten in ... Seeshaupt … SZ-Autoren berichten Kurioses aus aller Welt

Vergabe von Spenderorganen Wer darf leben?

SZplus Patient A hat zwei Kinder. Patient B geht oft in die Kirche. Patient C ist 15 Jahre alt. Wer bekommt das Organ? Seit 50 Jahren verteilt die Stiftung Eurotransplant Spenderorgane an Patienten. Aber wie gerecht ist das? Von Christina Berndt

SZ Espresso: Der Tag kompakt Dobrindt kritisiert die Grünen, Trump fordert "Deal" von Nordkorea, Nike in den Paradise Papers

… auch mit Hilfe unabhängiger Experten. Von Christina Berndt und Silvia Liebrich Kühe in Elternzeit. Immer … Von Juri Auel

Unnamed Image - 1.3738550.1521628052
Glyphosat Gekaufte Forschung: Wie Monsanto Wissenschaftler beeinflusst hat

Interne Dokumente zeigen, dass kritische Studien vom Glyphosat-Konzern massiv bekämpft wurden - auch mit Hilfe unabhängiger Experten. Von Christina Berndt und Silvia Liebrich

baby-schreit-iStock_2292077
Zeitumstellung Die eine verflixte Stunde

Viele Eltern fürchten die Zeitumstellung, denn Kindern ist es egal, wie die Zeiger der Uhr stehen. Wird ihr Rhythmus gestört, hat das Folgen für den Schlaf und die Laune. Wie Eltern dem Nachwuchs den Beginn der Winterzeit erleichtern können. Von Christina Berndt

Psychologie Die Angst, was zu verpassen

SZplus Im Büro, beim Essen, im Bett: Ständig unterbrechen wir, was wir tun, um auf unser Handy zu schauen. Hat die andauernde Ablenkung Folgen für Psyche und Produktivität? Und wenn ja, wie lernt man abzuschalten? Von Christina Berndt

E50CB6DA-F435-4DEA-8567-C9E415D2B9D6
SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

… dem Ausland zurückgreifen. Zum Bericht von Christina Berndt 54 Länder fordern Entschuldigung von Donald … Von Jana Anzlinger

Nach Messerattacken Zugestochen, weil er sich verfolgt fühlte

Der Mann soll in München insgesamt acht Menschen verletzt haben - mehrere mit einem Messer. Die Polizei hat den 33-Jährigen nach einem Großeinsatz gefasst und geht von einer psychischen Störung aus. Er wird in eine Klinik eingewiesen. Von Christina Berndt, Viktoria Bolmer, Heiner Effern und Oliver Klasen

Familie und Partnerschaft Mama, wo ist mein Schuh?

In Wimmelbüchern finden Kinder jede Maus, im echten Leben niemals ihre Hausschuhe. Woran liegt das? Von Christina Berndt