Seeshaupt Mutter tödlich verunglückt

45-jährige Iffeldorferin stirbt nach Frontalzusammenstoß

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend auf der Staatsstraße 2063 bei Seeshaupt ereignet. Nach Auskunft der Polizei war eine 45-jährige Frau aus Iffeldorf gegen 17.30 Uhr von Iffeldorf kommend in Richtung Seeshaupt unterwegs. In ihrem Auto saßen ihre 13-jährige Tochter und ein 15-jähriger Junge. Laut Polizeibericht überholte die Fahrerin mehrere Fahrzeuge. Unmittelbar nach der Abzweigung zur Lauterbacher Mühle kam ihr das Auto einer 27-jährigen Penzbergerin entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Frauen wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Unter den Ersthelfern waren zwei Ärzte, die den vier Schwerverletzten Erste Hilfe leisteten. Die Iffeldorferin erlag trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die anderen drei wurden in die Unfallklinik Murnau gebracht. Neben den Rettungskräften und dem Kriseninterventionsdienst waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Seeshaupt, Magnetsried, Iffeldorf und Penzberg mit 75 Helfern im Einsatz. Die S 2063 blieb mehrere Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft München II lässt über den Unfallhergang ein Gutachten erstellen.