Snowboard Bussler auf dem Podium

Snowboarder Patrick Bussler hat beim ersten Weltcup-Rennen in der Türkei zum vierten Mal in seiner Karriere einen Platz auf dem Siegerpodest erreicht. Beim Parallel-Riesenslalom in Kayseri/Provinz Kappadokien gewann der 31-Jährige mit 0,39 Sekunden Vorsprung das kleine Finale gegen den Russen Andreij Sobolow. Im Halbfinale war der Aschheimer am späteren Sieger Andreas Promegger (Österreich) gescheitert. "Ich stand extrem unter Zugzwang, um meinen Kaderstatus zu halten und um auch im nächsten Jahr wieder im Weltcup starten zu dürfen", sagte Bussler nach seinem 122. Start im Weltcup. "Da kommt mir der dritte Platz sehr gelegen", so der Routinier weiter. Das letzte Weltcup-Rennen der alpinen Snowboarder, ein Parallelslalom, findet bereits nächstes Wochenende in Winterberg statt.