Karlsfeld Sechsjährige demolieren zehn Autos

Zwei Sechsjährige unternahmen in Karlsfeld einen kleinen Streifzug - und hinterließen eine Spur der Verwüstung.

Von Gregor Schiegl

Erst sechs Jahre alt sind zwei Knaben, die am frühen Montagabend in der Rathausstraße mehrere Autos mutwillig beschädigt und dabei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet haben. Warum die Sechsjährigen auf die Schnapsidee kamen, sich an den geparkten Fahrzeugen zu schaffen zu machen, werde wohl deren Geheimnis bleiben, schreibt die Polizei. "Jedenfalls gingen die Knaben ziemlich rabiat vor, rissen Scheibenwischer ab und zerkratzten damit die Fahrzeuge oder brachen gar den Stern von Nobelkarossen von der Motorhaube." Insgesamt seien mindestens zehn Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden. Erst gegen 20 Uhr seien die beiden Sechsjährigen einem Passanten aufgefallen, der die Polizei verständigte, da sich keine Erwachsenen in der Nähe aufhielten. Die Eltern hatten ihre Kinder auch noch nicht vermisst, da sie den Sprössling daheim bei dem jeweils anderen Buben gut aufgehoben wähnten.